Freitag, 15. April 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 15. April 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 15. April 2016
Mit Quad in Gegenverkehr
BECKSTETTEN. Nicht angepasste Geschwindigkeit war die Ursache für einen Verkehrsunfall am späten Donnerstagnachmittag. Ein 16-Jähriger befuhr mit seinem Quad die Becostraße und wollte weiter nach rechts in die Bahnhofstraße fahren. In der Kurve kam er auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit einem entgegenkommenden Pkw zusammen, der von einem 64-jähriger Buchloer gesteuert wurde. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand, der Sachschaden beträgt 4.000 Euro. (PI Buchloe)
Anzeige
Frau versucht Pullover zu entwenden und flüchtet
KAUFBEUREN. Bereits am Montagmittag versuchte eine Frau im Alter zwischen 45 und 55 Jahren in einem Bekleidungsgeschäft in der Fußgängerzone einen Pullover zu entwenden. . Nachdem Sie von der Ladeninhaberin angesprochen wurde, ließ die Frau den Pullover zwar vor Ort, entfernte sich dann jedoch mit einem silbernen Herrenrad durch die Fußgängerzone in Richtung Kemptener Tor. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Kaufbeuren unter der Rufnummer 08341/933-0. (PI Kaufbeuren)

Verkehrsunfall
UNTRASRIED. Am Donnerstagnachmittag kam ein 18-Jäjhriger aus Dietmannsried in der Nähe von Untrasried auf der Staatsstraße 2011, auf Grund eines Fahrfehlers, von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Er landete in einer angrenzenden Wiese. Der Mann selbst wurde hierbei leicht verletzt. Das Fahrzeug wurde erheblich beschädigt. Der Sachschaden wurde auf ca. 10000 Euro geschätzt. (PI Kaufbeuren)
Anzeige
Verkehrsunfall mit Sachschaden
MARKTOBERDORF. Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro entstand gestern Mittag bei einem Verkehrsunfall im Kreisverkehr an der Ruderatshofener Straße. Der Fahrer eines Sattelzugs geriet nach einem Lenkfehler mit dem Sattelanhänger auf die Verkehrsinsel. Dabei wurden ein Verkehrszeichen sowie die Bepflanzung beschädigt. (PI Marktoberdorf)

Verkehrsunfall mit verletztem Radfahrer
MARKTOBERDORF. Verletzungen zog sich gestern Abend ein 45-jähriger Rennradfahrer bei einem Verkehrsunfall in der Ruderatshofener Straße zu. Der Mann prallte mit seinem Fahrrad gegen das Heck eines ordnungsgemäß geparkten Lastzugs. Der Verletzte wurde mit Rückenverletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Das Carbonfahrrad erlitt Totalschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro. (PI Marktoberdorf)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen