Montag, 4. April 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 4. April 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 4. April 2016
Verkehrsunfall im Kreisverkehr
TÜRKHEIM. Am Kreisverkehr der Staatsstraße kam es Freitagnacht, 01.04.2016, zu einem Verkehrsunfall mit über 6000 Euro Sachschaden. Eine 36-jährige Frau war dort in den Kreisverkehr eingefahren, hatte dabei aber einen bevorrechtigten Pkw übersehen und war mit diesem dann kollidiert. Verletzt wurde niemand. (PI Bad Wörishofen)
Anzeige
Widerstand gegen Polizeibeamte
TÜRKHEIM. Mit einer Glasflasche und einer Zigarette bedrohte Sonntagfrüh, 04.04.2016, ein 27-jähriger Mann zwei Polizeibeamte in seiner Wohnung. Die Beamten waren gerufen worden, weil der Mann zuvor eine Drogenfahrt mit dem Auto unternommen hatte. Auch im Besitz einer Fahrerlaubnis ist er nicht. Der Mann musste gefesselt werden, verletzt wurde niemand. Aufgrund seines gesundheitlichen Zustandes musste er im Anschluss an die Blutentnahme in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Den 27-Jährigen erwarten jetzt eine Reihe von Anzeigen, unter anderem Wiederstand gegen Vollstreckungsbeamte, Bedrohung und Fahren ohne Fahrerlaubnis. (PI Bad Wörishofen)

Beleidigung
OTTOBEUREN. Am Sonntag, 03.04.2016 wurde ein betrunkener 32-Jähriger aus einer Gaststätte verwiesen, da er dort Gäste anpöbelte. Nachdem er stark betrunken war, schwankte und lallte, war ein gefahrloses Nachhause gehen nicht mehr möglich. Aus diesem Grund wurde er in Gewahrsam genommen und nach Hause verbracht. Dabei beleidigte der Mann die eingesetzten Beamten massiv und verweigerte auch die Angabe seiner Personalien. (PI Memmingen)
Anzeige
Brand
LEGAU. Am Samstag, 02.04.2016, kam es in den Nachmittagsstunden zu einem Brand eines Bienenstocks. Der Imker hatte bei den Arbeiten im Bienenstock vergessen, eine Kerze zu löschen, welche er zum Entzünden seiner Bienenpfeife benutzt hatte. Als er in den Nachmittagsstunden zu seinem Bienenstock zurückkehrte, stand dieser im Vollbrand. Es wurden 15 Bienenkästen Opfer der Flammen ebenso wie vier Bienenvölker. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 10.000 Euro. (PI Memmingen)

Fahren unter Drogeneinwirkung
MEMMINGEN. Am Freitag, 01.04.2016, wurde in den Vormittagsstunden in Memmingen ein 37-jähriger Pkw-Fahrer einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Aufgrund drogentypischer Auffälligkeiten wurde ein Drogentest durchgeführt, welcher positiv ausfiel. Eine Blutentnahme wurde angeordnet, die Weiterfahrt unterbunden. Ihn erwartet nun ein mindestens einmonatiges Fahrverbot. (PI Memmingen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen