Dienstag, 19. April 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 19. April 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 19. April 2016
Verkehrsunfälle
IMMENSTADT. Am Montag, gegen 09.25 Uhr, befuhr eine 52-Jährige mit ihrem Pkw die B 308 von Oberstaufen in Richtung Immenstadt. Als auf Höhe des Kreisbadeplatzes plötzlich ein Tier über die Fahrbahn sprang, zog sie ihren Pkw nach rechts und streifte einen Begrenzungspfosten. Der Schaden beträgt ca. 3500 Euro. Verkehrsunfall Am gleichen Tag gegen 14.45 Uhr, wollte ein 78-Jähriger mit seinem Pkw auf dem Parkplatz eines Baumarktes in der Sonthofener Straße rückwärts ausparken und stieß dabei gegen den hinter ihm stehenden Pkw eines 51-Jährigen. Schaden ca. 700 Euro. (PI Immenstadt)
Anzeige
Unter Drogeneinfluss am Steuer
IMMENSTADT. Am Montag, gegen 22.40 Uhr, wurde in Immenstadt-Stein ein 32-jähriger Pkw-Fahrer kontrolliert. Da bei dem Mann drogentypische Verhaltensweisen festgestellt wurden, wurde ein Drogenvortest durchgeführt, der positiv auf Amphetamin verlief. Bei dem Mann wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Bei der anschließenden Durchsuchung seiner Wohnung wurden noch geringe Mengen Kokain aufgefunden. (PI Immenstadt)
Anzeige
Verletzter Raubvogel gerettet
DURACH. Am Montagnachmittag erhielt die Polizei Kempten die Mitteilung über einen verletzten Raubvogel im Bereich der BAB A7 bei Durach/ Oberhof. Der Bussard saß verletzt zwischen dem Wildschutzzaun und der Autobahn. Die eingesetzten Polizeibeamten konnten den Vogel, der keinerlei Angst vor der Polizei hatte, mittels einer Decke einfangen und in einen Erlebniszoo nach Kempten bringen, wo er wieder gesund gepflegt wird. (PI Kempten)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen