Montag, 25. April 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 25. April 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 25. April 2016
Fahrten unter Drogeneinfluss
OBERSTAUFEN. Bei Schleierfahndungskontrollen am 02.04.2016 zwischen 16.30 und 19.30 Uhr wurden durch die PSt Oberstaufen auf der B 308 Höhe Paradies zwei Verkehrsteilnehmer festgesellt, welche unter dem Einfluss von Drogen ein Fahrzeug führten. Bei einem 30-jährigen und einem 25-jährigen Pkw-Fahrer ergab der Drogenschnelltest eine Beeinflussung durch Cannabis. Bei der Durchsuchung des Pkw des 30-jährigen in Österreich lebend Manns wurden noch mehrere Gramm Marihuana und ein nach dem Waffengesetz verbotenes Messer aufgefunden und sichergestellt. Bei beiden Verkehrsteilnehmern wurde eine Blutentnahme angeordnet und die Weiterfahrt unterbunden. (PSt Oberstaufen)
Anzeige
Fahren unter Alkoholeinfluss
OBERSTAUFEN. Am 23.04.2016 gegen 13.12 Uhr wurde bei einer Verkehrskontrolle auf der Staatsstraße 2005 bei Oberstaufen ein 56jähriger Pkw-Fahrer kontrolliert, bei welchem die Beamten deutlichen Alkoholgeruch wahrnahmen. Nachdem das Vormessgerät mehr als 0,5 Promille anzeigte und eine Messung mittels einem gerichtsverwertbaren Gerät nicht möglich war, musste eine Blutentnahme angeordnet und die Weiterfahrt unterbunden werden. (PSt Oberstaufen)
Anzeige
Mehrere Fahrzeuge aufgebrochen
KEMPTEN/ WALTENHOFEN. In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurden mehrere Fahrzeuge in Kempten und Waltenhofen aufgebrochen und daraus Wertsachen entwendet. Bei vier von fünf Fahrzeugen wurde durch eine bisher unbekannte Täterschaft eine Seitenscheibe eingeschlagen, dann wurden Wertgegenstände aus den Fahrzeugen entwendet. Der Entwendungsschaden beläuft sich insgesamt auf ca. 200 Euro. Der Sachschaden wird auf ca. 2.000 Euro geschätzt. Die Taten ereigneten sich in Kempten: An der Stadtmauer/ Illerdamm 6/ Ludwigstraße 31/ Auf der Ludwigshöhe beim dortigen Konderspielplatz und in Waltenhofen: Georg-Haindl-Straße 27. Die Polizei Kempten nimmt Zeugenhinweise unter der Rufnummer 0831/9909-2140 entgegen. (PI Kempten)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen