Freitag, 8. April 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 8. April 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 8. April 2016
Bauarbeiter schwerverletzt
TÜRKHEIM. Ein Rettungshubschrauber musste am Donnerstagnachmittag, 07.04.2016, einen 32-jährigen Bauarbeiter schwerverletzt in eine Klinik fliegen. Der Mann wollte mit Verputzarbeiten beginnen und erklomm deshalb ein Gerüst über eine Leiter. Als er in etwa sechs Metern Höhe angekommen war, drehte sich plötzlich die Leiter und der Mann stürzte ab. Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Polizei wird Fremdverschulden ausgeschlossen.
Anzeige
Polizeieinsatz an Asylbewerberunterkunft
TUSSENHAUSEN-MATTSIES. Mehrere Polizeistreifen rückten am Donnerstagnachmittag, 07.04.2016, in Mattsies vor der dortigen Asylbewerberunterkunft an. Grund war ein Anruf eines Mannes aus dem Ostallgäu, dass ihm aktuelle Informationen über eine gerade stattfindende Messerstecherei zwischen zwei Familien dort vorliegen würden. Bereits nach kurzer Zeit hatte die Polizei die Lage unter Kontrolle. Bei den weiteren Ermittlungen stellte sich dann letztendlich heraus, dass sich zwei Frauen in punkto Sauberkeit und Kinder verbal gestritten und auch bedroht hatten. Ein tatsächlicher Messerangriff war aber nie gegeben, verletzt wurde auch niemand. Nach längerer Ansprache durch den Polizeieinsatzleiter mit Hilfe eines Dolmetschers zeigten sich die Frauen und deren Familien schließlich friedlich und einsichtig. Die Polizei leitete strafrechtliche Ermittlungen wegen Bedrohung ein. (PI Bad Wörishofen)
Anzeige
Verkehrsunfall
MEMMINGEN. Am Donnerstag, 07.04.2016, am späten Abend, befuhr ein 19-Jähriger mit seinem Pkw die Europastraße stadtauswärts. Beim Verlassen des Kreisverkehrs verlor er wegen zu hoher Geschwindigkeit die Kontrolle über seinen Pkw, kam über den Mittelstreifen und prallte gegen einen dort fahrenden Pkw. Durch den Aufprall wurde sein Fahrzeug in den Straßengraben geschleudert. Der 49-jährige Fahrer des unfallbeteiligten Pkw erlitt leichte Verletzungen. An den beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von insgesamt ca. 11.000 Euro. (PI Memmingen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen