Samstag, 16. April 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 16. April 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 16. April 2016
Verkehrsunfall ohne Personenschaden.
DIRLEWANG. Am Freitag, 15.04.2016, gegen 12.30 Uhr, ereignete sich auf der Kreisstraße zwischen Dirlewang und Erisried ein Verkehrsunfall ohne Personenschaden. Ein 23-jähriger Fahrer eines Pkw fuhr auf regennasser Fahrbahn von Erisried in Richtung Dirlewang. In einer Rechtskurve, auf Höhe der Abzweigung Wipfel, verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet auf die Gegenfahrbahn. Dort streifte er den entgegenkommenden Pkw eines 44-jährigen Fahrers. Nachdem sich die Fahrzeuge mit den jeweiligen Fahrerseiten berührt hatten, schleuderten beide Fahrzeuge in einen Acker. Bei dem Unfall entstand Sachschaden von insgesamt ca. 11000 Euro. (PI Mindelheim)
Anzeige
Körperverletzung
MEMMINGEN. Am Samstag, 16. April 2016, kam es kurz nach Mitternacht vor einer Diskothek in der Allgäuer Straße zu einem Streit zwischen zwei Türstehern und sieben 18 bis 20jährigen jungen Leuten. Der Grund dafür war, dass den Sieben, welche allesamt sichtlich betrunken waren, der Zutritt zu der Diskothek verwehrt wurde. Hierbei kam es wohl zu Beleidigungen und Provokationen von beiden Seiten. Im weiteren Verlauf versuchten die jungen Männer und Frauen in die Diskothek zu gelangen, was jedoch von den Türstehern verhindert werden konnte. Ein 18- und ein 20jähriger erlitten hierbei eine leichte, nicht sichtbare Kopfverletzung. (PI Memmingen)
Anzeige
Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss
TÜRKHEIM. Seinen 24. Geburtstag feierte ein Türkheimer in Bad Wörishofen. Als er in den frühen Morgenstunden nach Hause fahren wollte, geriet er alkoholbedingt vor einem Kreisverkehr an der Staatsstraße 2015 in die dort befindliche Leitplanke. Das Fahrzeug fuhr nach der Kollision unkontrolliert weiter und beschädigte am Kreisverkehr noch ein Verkehrszeichen und die Grünfläche. Am Pkw entstand Totalschaden in Höhe von ca. 5000 Euro, er musste abgeschleppt werden. Der Fremdschaden beträgt ca. 2000 Euro. Bei dem Fahrer wurde eine deutliche Alkoholisierung festgestellt. Es wurde ein Strafverfahren eingeleitet, eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt. (PI Bad Wörishofen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen