Montag, 11. April 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 11. April 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 11. April 2016
Verkehrsunfall mit alleinbeteiligtem Motorradfahrer
TUSSENHAUSEN. Am Sonntagnachmittag gegen 14.20 Uhr ist ein 48-jähriger Motorradfahrer aus dem Landkreis Unterallgäu mit seinem Motorrad auf der Staatsstraße 2025 von Zaisertshofen kommend in Richtung Tussenhausen gefahren. Offenbar aufgrund seiner nicht angepassten Geschwindigkeit verlor der Fahrer in einer Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug und stürzte. Anschließend wurde er mit seinem Gefährt auf einer Strecke von ca. 50 Metern über die Straße geschleudert, ehe er auf der angrenzenden Wiese liegen blieb. Der schwerverletzte Fahrer wurde durch den eingesetzten Rettungsdienst mit dem Verdacht eines gebrochenen Oberschenkelknochens zur Behandlung in ein Krankenhaus verbracht. Am Motorrad entstand Schaden in Höhe von ca. 5.000 Euro. (PI Mindelheim)
Anzeige
Sachbeschädigung
BAD WÖRISHOFEN. Eine mutwillige Sachbeschädigung vermutet ein Autobesitzer aus Bad Wörishofen. Er hatte am Mittwochvormittag, 06.04.2016, seinen blauen Pkw BMW X1 an einem Kundenparkplatz an der Gottlieb-Daimler-Straße für eine viertel Stunde geparkt. Als er zurückkam war der Pkw verkratzt, der Sachschaden wurde mit 1.500 Euro beziffert. Die Polizei Bad Wörishofen sucht nun Zeugen, die Beobachtungen dahingehend am letzten Mittwoch zwischen 09.30 und 09.45 Uhr gemacht haben und bittet um Mitteilung unter der Rufnummer 08247/9680-0. (PI Bad Wörishofen)

Auffahrunfall
BAD WÖRISHOFEN. Drei Autos waren am Freitagnachmittag, 08.04.2016, in einen Verkehrsunfall verwickelt, bei dem zwar niemand verletzt wurde, aber fast 20.000 Euro Sachschaden entstand. Auf der Staatsstraße hatte ein Autofahrer verkehrsbedingt bremsen müssen, ein nachfolgender hatte dann ebenfalls keine Probleme, seinen Pkw ohne Gefahr abzubremsen. Ein 54-jähriger Autofahrer erkannte als Dritter dann aber nicht die Situation, prallte auf den Vordermann und schon diesen auf den dritten Pkw. Der 54-jährige Verursacher wurde mit einem Verwarnungsgeld belegt. (PI Bad Wörishofen)
Anzeige
Verkehrsunfall
WESTERHEIM. In den Mittagsstunden des Freitag, 08.04.2016, befuhr ein 31-Jähriger die Autobahn A96 in Fahrtrichtung München. An der Abfahrt Ungerhausen verließ er die BAB A96 und wollte im Anschluss nach links in Richtung Kreisverkehr abbiegen. Hierbei übersah er allerdings einen von rechts kommenden, vorfahrtsberechtigten Pkw und fuhr diesem in die Seite. Hierdurch wurde der vorfahrtsberechtigte Pkw gegen die Leitplanke gedrückt. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt, allerdings entstand ein Sachschaden von ca. 8.000 Euro. (PI Memmingen)

Verletzte nach Auffahrunfall
MEMMINGEN. Zu einem Auffahrunfall kam es heute Morgen gegen 6.50 Uhr in der Grönenbacher Straße in Richtung Stadtmitte. Grund hierfür war, dass ein 38-jähriger Autofahrer verkehrsbedingt abbremsen musste. Dies übersah ein folgender gleichaltriger Autofahrer, konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen, und fuhr dem vor ihm Stehenden auf. Während der Unfallverursacher unverletzt blieb, musste der Unfallgegner mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Der geringe Sachschaden beträgt etwa 500 Euro. (PI Memmingen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen