Samstag, 9. April 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 9. April 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 9. April 2016
Flüchtiger Schwarzfahrer gestellt
TÜRKHEIM. Am 08.04.2016, gegen 20:45 Uhr, flüchtete ein 38-jähriger Verkehrsteilnehmer, nachdem bei diesem eine Verkehrskontrolle durchgeführt werden sollte. Er folgte den Anhaltesignalen der Beamten und hielt auf einem Parkplatz an. Als die Beamten aus dem uniformierten Fahrzeug stiegen, fuhr der Verkehrsteilnehmer plötzlich los. Er flüchtete über eine Verkehrsinsel und versuchte somit der Kontrolle zu entkommen. Die Streife konnte den Flüchtenden vorerst nicht mehr feststellen. Gegen 21:10 Uhr konnte der Verkehrsteilnehmer jedoch zu Fuß im Stadtgebiet erkannt werden. Bei der darauffolgenden Kontrolle stellte sich heraus, dass der Fahrzeugführer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Seine Beifahrerin bestätigte, dass er der Fahrzeugführer des flüchtenden Pkws war. Er muss nun mit einer Anzeige wegen des Vergehens des Fahrens ohne Fahrerlaubnis rechnen. (PI Bad Wörishofen)
Anzeige
Tätliche Auseinandersetzung zwischen Betrunkenen
MEMMINGEN. Am Samstag, gegen 05.10 Uhr, kam es in der Dr.-Karl-Lenz-Straße zu einer Körperverletzung sowie einer Sachbeschädigung. Zwei stark alkoholisierte, männliche Personen gerieten dort in einen zunächst verbalen Streit. Dieser eskalierte jedoch, als einer der Beteiligten, ein 33-Jähriger Mann aus Memmingen, seinem 23-jährigen Kontrahenten ins Gesicht schlug. Der Geschädigte erlitt dadurch eine Platzwunde am Kinn sowie eine Verletzung des Jochbeins. Zudem wurde seine Brille im Rahmen der Handgreiflichkeiten beschädigt. Der Geschädigte wurde anschließend leicht verletzt ins Klinikum Memmingen verbracht. Ein Ermittlungsverfahren wurde durch die Polizei Memmingen eingeleitet. (PI Memmingen)
Anzeige
Verkehrsunfall ohne Verletzte
MINDELHEIM. Am Freitag kam es am Nachmittag in der Nebelhornstraße zu einem leichten Streifzusammenstoß zwischen zwei Pkws, als ein 25jähriger Pkw-Fahrer aus der untergeordneten Tegelbergstraße auf die bevorrechtigte Nebelhornstraße einbog und hierbei einen Pkw auf der Vorfahrtstraße übersah. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 3500.--Euro (PI Mindelheim).
Anzeige
Anhänger ohne Kennzeichen gezogen
SALGEN. Am Abend des Freitag, den 08.04.2016 wurde in Salgen auf der St 2037 ein Gespann einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurde festgestellt, dass das Zugfahrzeug einen Bootsanhänger zog, welcher nicht zum Verkehr zugelassen war. Da der Anhänger in seiner Funktion auch noch zweckentfremdet wurde, erwartet den Fahrzeugführer des Gespannes Anzeigen wegen Verstöße gegen das Pflichtversicherungsgesetz, die Abgabenordung aufgrund nicht entrichteter Steuer sowie die FZV.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen