Mittwoch, 13. April 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 13. April 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 13. April 2016
Pkw über Nacht angefahren - Zeugen gesucht
KAMMLACH. In der Nacht vom Montag, 11.04.2016 auf Dienstag, den 12.04.2016 wurde in Kammlach in der Reichsstraße ein VW Golf angefahren. Der Unfallverursacher fuhr dabei einen Pkw an, ohne sich anschließend um die Schadensregulierung zu kümmern. Am geparkten Pkw entstand ein Schaden in Höhe von ca. 2.000 Euro. Der Unfallhergang ist nicht eindeutig klar, jedoch ereignete sich der Unfall höchstwahrscheinlich während eines Wendemanövers mit einem größeren Fahrzeug. Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise unter Telefon 08261-76850. (PI Mindelheim)
Anzeige
Tief stehende Sonne führt zu Auffahrunfall
MINDELHEIM. Am Abend des 12.04.2016 befuhr eine 18jährige Pkw-Fahrerin die alte B18 aus Richtung Bad Wörishofen kommend in Richtung Mindelheim. Am sogenannten Dömlingberg stockte der Verkehr. Dies erkannte die Pkw-Fahrerin aufgrund der blendenden, untergehenden Sonne erst kurz vor knapp und musste deutlich abbremsen um einen Auffahrunfall zu vermeiden. Der 43jährige Fahrer eines Kleintransporters sah dies aufgrund der tief stehenden Sonne zu spät, bremste und versuchte noch auszuweichen. Dennoch fuhr er auf den Pkw der 18-jährigen Fahrerin auf. Die Fahrerin wurde leicht verletzt. Es entstand insgesamt ein Sachschaden von ca. 7.000 Euro. (PI Mindelheim)
Anzeige
Verkehrsunfall
BAD GRÖNENBACH. Am Mittwoch, 12.04.2016, befuhr eine 32-jährige Frau in den Mittagsstunden mit ihrem Pkw den Raupolzer Weg in Bad Grönenbach. An der Kreuzung zur Memminger Straße hielt sie kurz an. Anschließend wollte sie links abfahren, übersah aber den von der Ortsmitte her auf der Memminger Straße fahrenden Pkw eines 58-Jährigen. Bei dem Zusammenprall wurden beide Fahrzeuge im Frontbereich eingedrückt. Hierbei entstand insgesamt ein Sachschaden von rund 6.500 Euro. Die Unfallverursacherin wurde mit leichten Schmerzen und Schock ins Klinikum Memmingen zur ambulanten Untersuchung gebracht, die beiden auf dem Rücksitz befindlichen Kinder blieben unverletzt und wurden dem Vater übergeben. (PI Memmingen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen