Donnerstag, 7. April 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 7. April 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 7. April 2016
Fahren unter Drogeneinfluss
OBERSTAUFEN. Bei Schleierfahndungskontrollen am 06.04.2016 gegen 15 Uhr wurde auf der B 308 Höhe Paradies ein 38-jähriger Autofahrer festgestellt, welcher drogentypische Auffälligkeiten aufzeigte. Nachdem er zuerst leugnete jemals mit Cannabis zu tun gehabt haben, räumte er nach einem positiven Drogenschnelltest den Konsum mehrerer Joints ein. Es wurde eine Blutentnahme angeordnet und die Weiterfahrt unterbunden und ein Bußgeldverfahren eingeleitet. (PSt Oberstaufen)
Anzeige
Trotz Fahrverbot gefahren
IMMENSTADT. Am Mittwoch, gegen 14.30 Uhr, wurde in der Bahnhofstraße ein 24-jähriger Pkw-Fahrer kontrolliert. Dabei wurde festgestellt, dass gegn den Mann ein aktuell gültiges Fahrverbot bestand. Er hatte seinen Führerschein im März 2016 wegen einer früheren erheblichen Geschwindigkeitsüberschreitung für einen Monat bei der Polizei abgeben müssen, und hatte sich dennoch ans Steuer gesetzt. Dies führt nun zur Erstellung einer Strafanzeige an die Staatsanwaltschaft, sowie einer Mitteilung an die Fahrerlaubnisbehörde. (PI Immenstadt)

Verkehrsunfall
RETTENBERG. Am Mittwoch, gegen 17.00 Uhr, befuhr ein 23-jähriger mit seinem Pkw die Straße von Rieder in Richtung Vorderburg. Hierbei kam er auf der kurvigen Strecke mit seinem Pkw zu weit nach links. Ein entgegenkommender 35-Jähriger versuchte noch seinen Sattelzug abzubremsen. Es kam jedoch zum Streifzusammenstoß, bei dem der 23-Jährige leicht verletzt wurde. Sachschaden ca. 10.000 Euro. (PI Immenstadt)
Anzeige
Unverfroren
KEMPTEN. Am Mittwochabend wurde ein Fußgänger von Beamten des Einsatzzuges Kempten im Innenstadtbereich kontrolliert. Die Beamten stellten bei dem mit über 1,2 Promille deutlich Alkoholisierten recht schnell fest, dass er ein Tütchen mit einer geringen Menge Marihuana offen in der Hand gehalten hatte und damit durch Kempten spaziert war. Offenbar hatte der spätere Beschuldigte rauschbedingt das Entdeckungsrisiko unterschätzt. Nun kommt eine Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz auf ihn zu. (OED Kempten).

Auseinandersetzung beschäftigt die Polizei
KEMPTEN. Am Mittwoch vergangener Woche (30. März 2016), gegen 08:25 Uhr, wurde der Polizei Kempten über Notruf mitgeteilt, dass an der Leupolzer Straße in Kempten, kurz vor Leubas, eine verletzte Person liegt. Die Beamten stellten fest, dass es sich bei ihm um einen 17-jährigen Kemptner handelte, welcher eine Kopfplatzwunde im Stirnbereich aufwies. Er musste zur ärztlichen Versorgung ins Klinikum Kempten gebracht werden. Den ersten Ermittlungen zufolge kam es am Morgen des Tages wegen eines ausgeliehenen und nicht zurückgebrachten Fahrrades zu einem Streit zwischen mehreren Personen, welcher im weiteren Verlauf eskalierte. Die Polizei Kempten hat Ermittlungen wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung aufgenommen. Noch am gleichen Tag wurde im Zuge der Fahndung ein 28-jähriger Kemptner vorläufig festgenommen; bei ihm konnte das mögliche Tatwerkzeug, der Knauf eines Messers, sichergestellt werden. Die Polizei sucht nun unter der Rufnummer (0831) 9909-2140 nach Zeugen: Wer hielt sich am 30. März 2016, in der Zeit zwischen 8 bis 9 Uhr, im Bereich Leubas/ Leupolz auf und machte möglicherweise Beobachtungen zu einem silberfarbenen Pkw, in dem sich die Tat ereignet haben soll. (PI Kempten)
Anzeige
Streitigkeit
KEMPTEN. Am Donnerstagmorgen, zwischen 3 Uhr bis 7.30 Uhr, kam es in einer Kemptner Asylbewerberunterkunft zu einem Streit zwischen drei Bewohnern. Ein 26-jähriger afghanischer Tatverdächtiger schlug zunächst einem 19-jährigen Landsmann mit einer leeren Bierflasche auf den Kopf und bedrohte diesen. Dann warf er eine Tonvase nach einer 20-jährigen Kubanerin. Alle drei Beteiligten wurden bei der Auseinandersetzung leicht verletzt, die beiden Männer mussten im Klinikum Kempten behandelt werden. Die Kontrahenten wurden nach dem Streit getrennt, um weitere Auseinandersetzungen zu verhindern. Das Motiv muss noch geklärt werden. (PI Kempten)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen