Mittwoch, 6. April 2016

Tussenhausen: Streit mit Messer in Gemeinschaftsunterkunft

Tussenhausen: Streit mit Messer in Gemeinschaftsunterkunft
Am Montagvormittag, 04.04.2016, kam es zwischen in einer Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber zu einem Streit wegen Verschmutzungen im Sanitärbereich. Eine 38-jährige Frau bedrohte deshalb eine 43-jährige Frau mit einem Messer. Verletzt wurde durch den Vorfall niemand. 
Anzeige
Die 43-Jährige erstattete verspätet eine Anzeige bei der Polizei. Die Polizeiinspektion Bad Wörishofen ermittelt nun wegen Verdacht der Bedrohung und versuchter gefährlicher Körperverletzung gegen die 38-Jährigen. (PI Bad Wörishofen)
Anzeige

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen