Montag, 16. Mai 2016

Kirchhaslach: Randalierer im Bierzelt greift Security und Polizei an

Kirchhaslach: Randalierer im Bierzelt greift Security und Polizei an
Symbolfoto
Ein 19-jähriger musste die Nacht von Sonntag auf den Pfingstmontag statt im Bierzelt in einer Zelle der Polizeiinspektion Memmingen verbringen. Die weit über zwei Promille, die sich der junge Mann angetrunken hatte, führten nämlich dazu, dass er im Festzelt an der Olgishofener Keltenschanze zu randalieren begann. Der mehrfachen Aufforderung durch die örtliche Security, das Zelt zu verlassen, kam er nicht nach, sondern schlug erstmal zu. 
Anzeige
Ihm wurden daher durch die Sicherheitsleute unter weiteren Widerstand Handfesseln angelegt und er wurde aus dem Zelt gebracht. Dort wurde er einer Streife der Polizeiinspektion Memmingen übergeben. Als dem aggressiven Mann erklärt wurde, dass er in Gewahrsam genommen werde, leistete er erneut Widerstand und musste nun von den Polizeibeamten fixiert und gefesselt werden. Er trat bis zur Einlieferung in die Zelle der Polizeiinspektion Memmingen um sich. 
Anzeige
Ein 33-jähriger Security-Mitarbeiter, eine 27-jährige Polizeibeamtin und ein 22-jähriger Polizeibeamter wurden durch einen Schlag, bzw. Tritte des Mannes leicht verletzt. Zudem erlitt eine 24-jährige Mitarbeiterin der Security leichte Verletzungen, als sich der Mann gegen seine Fesselung wehrte. (PI Memmingen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen