Donnerstag, 5. Mai 2016

Krumbach: 9-jähriges Kind bei Unfall mit Bus schwerverletzt

Krumbach: 9-jähriges Kind bei Unfall mit Bus schwerverletzt
Symbolfoto
Am Mittwoch, den 04.05.2016 kam es gegen 17:40 Uhr in der Lichtensteinstraße in Krumbach zu einem Verkehrsunfall. Bei dem Unfall wurde ein 9-jähriges Kind von einem Bus erfasst und schwer verletzt. Das syrische Kind fuhr mit dem Rad auf dem Gehweg. An einem Fußgängerüberweg überquerte das Kind ohne auf den Verkehr zu achten die Fahrbahn. 
Anzeige
Der 50äjährige Busfahrer konnte den Zusammenstoß nicht verhindern. Bei dem Zusammenprall wurde das Kind schwer am Kopf verletzt. Eine zufällig am Unfallort anwesende 37äjährige Rettungsassistentin leistete mit Passanten Erste Hilfe bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Die Lichtensteinstraße war für die Unfallaufnahme ca. 3 Std. gesperrt. 
Anzeige
Die Feuerwehr Krumbach hat mit 20 Mann die Umleitung errichtet und betreut. Das Kind wurde mit dem Rettungshubschrauber in die Kinderklinik nach Ulm gebracht. Die Unfallaufnahme wurde durch ca. 100 Personen aus der Umgebung am Anfang erschwert. Durch Unterstützungskräfte konnte die Situation beruhigt werden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen