Sonntag, 15. Mai 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 15. Mai 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 15. Mai 2016
Verkehrsunfall mit Sachschaden
IMMENSTADT. Am Samstag gegen Mittag kam es in Bräunlings zu einem schadensträchtigen Verkehrsunfall. Ein 59-jähriger Mann wollte mit seinem Pkw aus einer Grundstücksausfahrt auf die Fahrbahn einfahren und übersah hierbei einen herannahenden Pkw. Durch den Zusammenstoß prallte ein Wagen noch gegen einen Holzzaun. An den Fahrzeugen sowie an dem Zaun entstand ein Sachschaden von insgesamt ca. 10500 Euro. (PI Immenstadt)
Anzeige
Häuslicher Unfall
KEMPTEN. Glück im Unglück hatte ein 26-jähriger junger Mann, als dieser am Freitagnachmittag versuchte seinen Touch-Bildschirm in Eigenregie zu modifizieren. Hierbei zog er sich bei den Arbeiten aus Unachtsamkeit einen lebensbedrohlichen Stromschlag zu und musste umgehend ins Krankenhaus eingeliefert werden. Dadurch, dass der Vater seinen Sohn sehr schnell in dieser hilflosen Lage vorfand, konnte dieser den Rettungsdienst informieren und somit Schlimmeres verhindern. (PI Kempten)
Anzeige
Eine Serie von Schmierereien
KEMPTEN. Sinnlose Schmierereien hinterließen vermutlich Jugendliche im Bereich nördlich der Hanebergstraße bis hin kurz vor den Ostbahnhof. Bislang wurden insgesamt 22 Objekte jeglicher Art angegangen. Ob Wohnmobil, Hauswände, Rolläden oder Garagentore - nichts hielt die Täter auf. Es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro. Die Polizei bittet um Hinweise. Wer hat in der Nacht von Freitag auf Samstag in diesem Bereich Wahrnehmungen gemacht bzw. Personen jüngeren Alters festgestellt und kann evtl. Hinweise auf deren Identität geben? Hinweise werden unter 0831/9909-0 entgegengenommen. (PI Kempten)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen