Donnerstag, 26. Mai 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 26. Mai 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 26. Mai 2016
Verkehrsunfall
IMMENSTADT. Am Mittwoch gegen 18:00 Uhr kam es zu einem Unfall mit einer leicht verletzten Person, als ein Wohnmobil aus dem Badeweg nach links abbiegen wollte und den von links kommenden Pkw übersah. Bei dem Unfall entstand ein geschätzter Gesamtschaden in Höhe von 15000 Euro. (PI Immenstadt)
Anzeige
Sachbeschädigung nach Festzeltbesuch
BURGBERG. Im Anschluss an den Besuch im Festzelt randalierten 3 betrunkene Jugendliche. Die jungen Männer zwischen 16 und 17 Jahren wurden von einem Polizeibeamten beobachtet, wie sie gemeinsam ein Straßenschild umrissen. Das Verkehrsschild muss nun ersetzt werden. Es entstand ein Schaden von ca. 300 Euro. Alle drei hatten mehr als 1 Promille. Der Spitzenreiter brachte es auf über 1,8 Promille! Die Jugendlichen erwartet nun eine Anzeige. Sie wurden noch in der Nacht an ihre Eltern übergeben. (PI Sonthofen)
Anzeige
Urkundenfälschung
SONTHOFEN. Nachdem 7 Pakete nicht bei ihr ankamen, forschte eine 29jährige Sonthofenerin nach. Hierbei stellte sich heraus, dass die Unterschriften auf den Zustellungsbelegen gefälscht wurden. Ob die Pakete dann einfach vor ihrem Anwesen abgestellt wurden oder gar nie an sie ausgeliefert wurden, muss nun ermittelt werden. Da in allen Fällen der gleiche Paketzusteller auf den Zustellungsbelegen vermerkt ist, richtet sich der Tatverdacht gegen ihn. (PI Sonthofen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen