Montag, 30. Mai 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 30. Mai 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 30. Mai 2016
Verkehrsunfall
KAUFBEUREN. In den Abendstunden des 29.05.2016 ereignete sich auf der Josef-Landes-Straße in Kaufbeuren ein Verkehrsunfall. Ein 25-jähriger Pkw-Fahrer wich einer Katze aus. Hierbei kam er auf regennasser Straße ins Schleudern und beschädigte eine Ampel. Am Pkw entstand Totalschaden in Höhe von ca. 2500 Euro. Zudem wurde die Ampelanlage stark beschädigt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich hierbei auf mindestens 3000 Euro. Verletzt wurde niemand. (PI Kaufbeuren)
Anzeige
Verletzter Radfahrer
AITRANG. Eine Kopfverletzung zog sich am Sonntagvormittag ein 68-jähriger Radfahrer bei einem Sturz auf der Wenglinger Straße zu. Der Mann war beim Befahren der Gefällstrecke ohne Fremdeinwirkung mit dem Fahrrad gestürzt. Dabei zog er sich eine Verletzung am Kopf zu. Der Verletzte wurde mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert. An dem Fahrrad entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 100 Euro. (PI Marktoberdorf)

Verletzter Motorradfahrer
BIESSENHOFEN. Einen Knöchelbruch zog sich gestern Nachmittag ein 52-jähriger Motorradfahrer bei einem Sturz im Kreisverkehr bei Altdorf zu. Beim Ausfahren aus dem Kreisverkehr in Richtung Biessenhofen rutschte bei einsetzendem Regen das Hinterrad des Motorrads weg und das Fahrzeug kippte auf die Straße. Dabei zog sich der Motorradfahrer die Verletzung am Knöchel zu. Er wurde mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert. Am Motorrad entstand minimaler Sachschaden in Höhe von ca. 50 Euro. (PI Marktoberdorf)
Anzeige
Verkehrsunfall im Kreisverkehr
JENGEN. Samstagnachmittag fuhr eine 72-jährige Frau mit dem Pkw auf der B 12 Richtung Norden. An der Ausfahrt Jengen verließ sie die Bundesstraße. Beim Einfahren in den folgenden Kreisverkehr übersah die Lenkerin den Pkw einer 41-Jährigen, die bereits vorfahrtsberechtigt im Kreisverkehr fuhr. Beide Fahrzeuge kollidierten. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 1800 Euro, verletzt wurde niemand. (PI Buchloe)

Unterführungen und Keller nach Unwetter unter Wasser
BUCHLOE/WAAL. Wegen des gestrigen Unwetters kam es zu mehreren Einsätzen. Die Unterführungen der Augsburger und der Eschenlohstraße liefen voll Wasser und mussten für den Verkehr gesperrt werden. Zusätzlich wurden in Waal, Bronnener Straße und in Buchloe, Dresdner Straße, zwei Keller unter Wasser gesetzt. Der entstandene Sachschaden kann noch nicht beziffert werden. (PI Buchloe)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen