Mittwoch, 25. Mai 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 25. Mai 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 25. Mai 2016
Zwei Verkehrsunfälle innerhalb kürzester Zeit
OBERRIEDEN. Am Dienstag den 24.05.2016 kam es am Nachmittag in Oberrieden, Ortsteil Ohnsang, innerhalb kurzer Zeit zu zwei voneinander unabhängigen Verkehrsunfällen. Gegen 15:30 Uhr fuhr eine 19-jährige Fahrzeugführerin von Mindelheim kommend in Richtung Oberrieden. Kurz vor Ohnsang verlor die junge Frau dann die Kontrolle über ihr Fahrzeug, sodass sie nach links von der Fahrbahn abkam. Dabei touchierte sie mit ihrem Pkw ein Wohnhaus mit Stadel und überschlug sich. Die junge Frau wurde dabei leicht verletzt. An ihrem Pkw entstand Totalschaden. Keine Stunde später, um 16:20 Uhr, verlor ein 49-jähriger Fahrzeugführer an derselben Stelle ebenfalls die Kontrolle über seinen Pkw und kam dabei nach rechts von der Fahrbahn ab, rutschte in eine Wiese und beschädigte dabei ein Straßenschild erheblich. Die Gründe für die beiden Unfälle sind die nasse Fahrbahn sowie nicht angepasste Geschwindigkeit. (PI Mindelheim)
Anzeige
Verkehrsunfall mit einem leichtverletzten Leichtkraftfahrer
HASELBACH. Am Dienstag den 24.05.2016 befuhr ein 16-jähriger Lenker eines Kleinraftrades gegen 06.35 Uhr die Bergstraße in Haselbach in Richtung Ortsmitte. Hierbei schnitt er im Bereich einer Linkskurve den Kurvenbereich und geriet auf die Gegenfahrbahn, auf welcher ihm 29-jähriger Pkw-Lenker entgegen kam. Dieser konnte nicht mehr ausweichen und der 16-Jährige prallte frontal in den Pkw, wobei er auf den Pkw geschleudert wurde und dann zu Boden fiel. Der junge Mann musste mehrere Schutzengel gehabt haben, da er sich lediglich Prellungen an den Beinen zuzog, welche ambulant im Krankenhaus in Krumbach behandelt wurden. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 5000 Euro. (PI Mindelheim).
Anzeige
Sachbeschädigung durch Brandlegung
MEMMINGEN. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, kurz nach Mitternacht, wurde in der Buxacher Straße der Brand einer Mülltonne mitgeteilt. Beim Eintreffen der Polizeistreife war die Papiermülltonne bereits in Vollbrand. Die Streife dämmte den Brand mittels eines Feuerlöschers ein, bevor die Feuerwehr eintraf und den Brand endgültig löschen konnte. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 50 Euro. Es handelt sich bereits um den dritten Fall von Brandstiftung in der Buxacher Straße in den vergangenen drei Wochen. Täterhinweise bitte an die Polizeiinspektion Memmingen unter Tel. 08331.100-0. (PI Memmingen)
Anzeige
Einbrecher entwendet Bargeld
MEMMINGEN. Bei einem Einbruch in der Haienbachstraße im Memminger Osten, wurden in der vergangenen Nacht mehrere hundert Euro entwendet. Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen gelangte der bisher unbekannte Täter durch das gewaltsame Aufbrechen einer Türe in das Anwesen. Dort beschädigte er weitere Türen und fand schließlich mehrere hundert Euro vor, die er an sich nahm. Der Täter entkam unerkannt, der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf ca. 1000 Euro. Die weiteren Ermittlungen werden durch die Kripo Memmingen geführt. Wer hat in der Nacht vom 24.05.16 auf den 25.05.16 verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise werden an die Kriminalpolizei Memmingen, Tel.: 08331/100-0, erbeten. (KPI Memmingen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen