Sonntag, 22. Mai 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 22. Mai 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 22. Mai 2016
Hilflose Person in Buchloe aufgegriffen
BUCHLOE. Am 21.05.2016, gegen 13.50 Uhr, teilte ein 32jähriger hiesiger Dienststelle mit, dass er eine hilflose ältere Person mit einem Rollator in Buchloe, in der Nähe vom Bahnhof angetroffen habe, die nicht mehr nach Hause finden würde. Aufgrund diverser Recherchen konnten die Personalien des 84jährigen ermittelt werden und er wurde zum Altenheim Buchloe gebracht, wo er sich dann in der gewohnten Umgebung, ohne körperliche Schäden erlitten zu haben, wieder zurechtfinden konnte. (PI Buchloe)
Anzeige
Wildunfall fordert drei Verletzte
BAB A96. Am frühen Sonntagmorgen ereignete sich kurz vor Buchloe auf der A 96 in Fahrtrichtung München ein Verkehrsunfall wegen eines Rehs auf der Fahrbahn. Während eine 59-jährige Unterallgäuerin mit ihrem Pkw das Reh erfasste, kam das nachfolgende Fahrzeug einer 24-jährigen Münchnerin infolge eines Ausweichmanövers ins Schleudern, krachte gegen die Schutzplanke, kippte um und blieb seitlich liegen. Dabei wurden drei Insassen leicht verletzt und kamen zur Versorgung ins Krankenhaus. Es entstand ein Sachschaden von 5000 Euro (APS Memmingen)

Sachbeschädigung
KAUFBEUREN. Am 22.05.2016 gegen 02:00 Uhr stellte eine aufmerksame Verkehrsteilnehmerin in der Grünwalder Straße bei einer Gaststätte Rauchentwicklung fest. Dort wurden mehrere Mülltonnen durch unbekannte in Brand gesetzt. Der kleine Brand konnte durch die Streife gelöscht werden und wurde durch die Freiwillige Feuerwehr Neugablonz überprüft. Ein Anwohner hörte zu diesem Zeitpunkt Lärm vor dem Anwesen, konnte jedoch keine Personen feststellen. Sachdienliche Hinweise bitte an die PI Kaufbeuren unter der Telefonnummer 08341/9330. (PI Kaufbeuren)

Verkehrsunfall mit verletztem Motorradfahrer
PFORZEN. Am 21.05.2016 gegen 15:50 Uhr kam es auf der Staatsstraße 2015, zwischen Schlingen und Pforzen, zu einem schweren Verkehrsunfall. Zwei Pkw und ein Kradfahrer warteten an einer Ampelanlage, die wegen einer Baustelle aufgestellt wurde. Eine 25 - jährige Autofahrerin erkannte die Situation zu spät und fuhr auf die wartenden Fahrzeuge auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurden alle Fahrzeuge aufeinander geschoben, so dass der Motorradfahrer kurzzeitig zwischen den Autos eingeklemmt war. Er erlitt glücklicherweise nur leichte Verletzungen. Der Schaden beläuft sich auf ca. 10500 Euro. (PI Kaufbeuren)
Anzeige
Autofahrer unter Drogeneinfluss
KAUFBEUREN. Weil sein Beifahrer nicht angeschnallt war, wurde ein 35 - jähriger Autofahrer in der Schraderstraße angehalten und einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei dem Fahrer konnten drogentypische Ausfallerscheinungen festgestellt werden. Da der Autofahrer sämtliche Maßnahmen verweigerte, musste ihm durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen werden. Sollte das Blutergebnis positiv sein, muss der Fahrer mit einem Bußgeld von 500 Euro, zwei Punkten und einem Monat Fahrverbot rechnen. Zudem kann ihm u.U. durch die Fahrerlaubnisbehörde die Fahrerlaubnis gänzlich entzogen werden. (PI Kaufbeuren)

Verkehrsunfall mit Personenschaden
MARKTOBERDORF. Am Samstag, gegen 14:30 Uhr, stürzte in der Bahnhofstraße / Peter-Dörfler-Straße ein 19-jähriger Asylbewerber aus Marktoberdorf mit seinem Fahrrad. Der 19-jährige geriet aus Unachtsamkeit mit seinem Fahrrad gegen den Bordstein, wodurch er stürzte. Durch den Sturz schlug er mit dem Kopf auf der Fahrbahn auf und zog sich eine Platzwunde an der Stirn zu. Einen Fahrradhelm trug er nicht. Der Verletzt wurde zum Nähen der Wunde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Kaufbeuren verbracht. (PI Marktoberdorf)

Verkehrsunfall mit Personenschaden
LEUTERSCHACH. Am Samstag, gegen 16:00 Uhr, ereignete sich an der Kreuzung Leuterschacher Straße / Raiffeisenstraße ein Verkehrsunfall zwischen einem 85-jährigen Autofahrer und einem 72-jährigen Motorradfahrer. Der Autofahrer befuhr die Raiffeisenstraße und wollte nach links in die Leuterschacher Straße abbiegen. Dabei übersah er den vorfahrtberechtigten Motorradfahrer, welcher die Leuterschacher Straße befuhr und im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß. Der Motorradfahrer prallte mit seinem Motorrad gegen die linke Fahrzeugseite des Autos. Da beide Fahrzeugführer nur mit geringer Geschwindigkeit unterwegs waren, verlief der Unfall verhältnismäßig glimpflich. Am Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 5500 Euro, der Fahrer wurde nicht verletzt. Am Motorrad entstand ein Schaden von ca. 1000 Euro, der Fahrer verletzte sich leicht am Handgelenk. (PI Marktoberdorf)
Anzeige
Beleidigung von Polizeibeamten
BIESSENHOFEN. Am Sonntag, gegen 01:50 Uhr, wurde bei einer Personenkontrolle, eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Marktoberdorf durch einen von der Kontrolle betroffenen 25-jährigen Kasachen aus Kaufbeuren beleidigt. Nach Beendigung der Kontrolle wurde der augenscheinlich stark alkoholisierte 25-jährige plötzlich aufbrausend und aggressiv. Anschließend beleidigte er die Beamten mit Schimpfworten. Gegen den Mann wird eine Strafanzeige wegen Beleidigung eingeleitet. (PI Marktoberdorf)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen