Freitag, 27. Mai 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 27. Mai 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 27. Mai 2016
Verletzter Motorradfahrer
PFRONTEN. Ein 48-jähriger Motorradfahrer kam Donnerstagnachmittag zu Sturz, als er in Pfronten-Ried verkehrsbedingt anhalten musste. Vermutlich aufgrund eines Bremsfehlers blockierte das Hinterrad des Motorrades. Der Fahrer wurde mit Prellungen, von einem zufällig vorbei kommenden Rettungswagen aus Tirol, in das Krankenhaus Pfronten verbracht. Am Motorrad entstand ein Sachschaden von ca. 500 Euro. (PSt Pfronten)
Anzeige
Verkehrsunfall mit zwei Verletzten
BLONHOFEN. Am Donnerstagnachmittag kam es um 15.20 Uhr auf der Staatsstraße 2035 zwischen Aufkirch und Blonhofen zu einem schweren Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen. Ein 59-jähriger Motorradfahrer aus Dinslaken war mit seiner Honda kurz nach Aufkirch frontal in die linke Seite eines 62-jährigen Radfahrers aus Kaltental gefahren, als dieser unvermittelt vor ihm unachtsam die Fahrbahn überquerte. Beide Fahrer kamen bei dem Zusammenstoß zu Sturz und erlitten schwere (Radfahrer) bzw. mittelschwere Verletzungen (Motorradfahrer). Der Radfahrer musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Kemptener Klinik geflogen werden, der Motorradfahrer kam mit dem Rettungswagen in ein Kaufbeurer Krankenhaus. Der Gesamtschaden beträgt ca. 3.500 Euro. Der Fahrradlenker wird wegen Fahrlässiger Körperverletzung angezeigt. (PI Buchloe)

Traktor kollidiert mit Pkw, Frau (83) leicht verletzt
RIEDEN AM FORGGENSEE. Zu einem Zusammenstoß zwischen einem Traktor mit Anhänger und einem Pkw kam es am Donnerstagnachmittag im Ortsbereich Rieden am Forggensee. Der 29-jährige Fahrer des Traktors war gerade mit seinem Gespann unterwegs um frisch gemähtes Gras aufzuladen, als ihm in einer Engstelle eine 66-jährige Frau mit ihrem Daimler entgegenkam. Beide Fahrzeugführer konnten einen Unfall nicht mehr verhindern und stießen frontal zusammen. Durch den Aufprall wurde die 83-jährige Beifahrerin im Pkw leicht im Brustbereich verletzt. Sie kam mit dem Rettungsdienst in ein umliegendes Krankenhaus. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 4.500 Euro. Der Traktor blieb allerdings unbeschädigt. (PI Füssen)
Anzeige
Kurze Unaufmerksamkeit führt zu Unfall
BUCHING. Am Nachmittag des Fronleichnam-Feiertages befuhr ein 39-jähriger Ostallgäuer mit seinem Motorrad die B17 in Buching. Ein vor ihm fahrender Skoda Octavia wollte in der Ortsmitte von Buching nach links in einen Gasthof abbiegen und musste wegen Gegenverkehr anhalten. Der Motorradfahrer bemerkte dies zu spät und fuhr dem Pkw in dessen Heck. Durch die Wucht des Aufpralls wurde er von seinem Bike auf das Dach des Pkws geschleudert. Der Motorradfahrer wurde glücklicherweise nur leicht verletzt und konnte selbstständig vom Dach des Pkws herunter klettern. Er wurde vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Der 48-jährige Pkw-Fahrer aus Nordrhein-Westfalen sowie seine drei Insassen blieben unverletzt. Ein Hund, welcher sich im Kofferraum des Pkws befand, erlitt lediglich einen Schock. Das Motorrad war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro. (PI Füssen)

Auto überschlägt sich
SCHWANGAU. Am frühen Donnerstagnachmittag kam es zu einem Unfall auf der Schwangauer Straße. Vier Inder fuhren mit ihrem Mietfahrzeug von Hohenschwangau in Richtung Schwangau, als es offenbar zu einem Reifenplatzer am vorderen rechten Reifen kam. Das Auto kam daraufhin nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte seitlich gegen einen Baum. Durch die Wucht des Aufpralls überschlug sich der neuwertige Infiniti und schlitterte auf dem Fahrzeugdach in die Büsche auf der linken Fahrbahnseite. Die vier Insassen konnten mit leichten Hautabschürfungen selbstständig aussteigen. Eine Ärztin beobachtete den Unfall zusammen mit einer Freundin zufällig vom Fahrrad aus und konnte sofort erste Hilfe leisten. Am Fahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von ca. 30.000 Euro. (PI Füssen)
Anzeige
Verkehrsunfall zwischen Pkw und Fahrrad
HOPFEN AM SEE/FÜSSEN. Am Nachmittag des 26.05.2016 ereignete sich gegen 16:40 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall zwischen einem 30-jährigen Radfahrer aus Lengenwang und dem Fahrzeugführer eines BMW. Der Radfahrer befuhr gerade die Staatsstraße 2008 von Hopferau in Richtung Hopfen. Er wollte nach links in einen Radweg einbiegen. Vermutlich nahm der Fahrer des Pkw den Radler zu spät wahr. Er erfasste das Hinterrad des Fahrrads wodurch der Radfahrer stürzte. Dieser wurde umgehend mit einem Hubschrauber ins Unfallklinikum Murnau verbracht. (PI Füssen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen