Freitag, 6. Mai 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 6. Mai 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 6. Mai 2016
Verkehrsunfall
RETTENBERG. Am Donnerstag, gegen 14.00 Uhr, befuhr eine 76-Jährige mit ihrem Pkw die OA 6 in Richtung Vorderburg. Kurz vor dem Ortseingang musste sie an einer Steigung verkehrsbedingt anhalten. Beim Anfahren rollte sie dann zurück und stieß gegen den Pkw eines 71-Jährigen, der hinter ihr angehalten hatte. Der Schaden beträgt ca. 150 Euro. (PI Immenstadt)
Anzeige
Körperverletzung
KEMPTEN. Im Hinterhof einer Tankstelle am Schumacherring kam es zwischen einer größeren Gruppe von jungen Männern zu einer Auseinandersetzung. Hierbei ging ein stark alkoholisierter 29-jähriger Mann auf eine sechsköpfige Gruppe zu um etwas zu erfragen. Im Gespräche pöbelte der Täter einen 22-Jährigen aus der Gruppe an und schlug ihm unvermittelt gegen die Brust, sodass dieser zu Boden ging und liegen blieb. Nach der polizeilichen Aufnahme musste der Täter in Gewahrsam genommen werden, da sich dieser in keinster Weise beruhigen lies. (PI Kempten)

Grillunfall
SONTHOFEN. Am Donnerstag in den späteren Nachmittagsstunden befand sich eine Gruppe von acht Jugendlichen beim Grillen am Sonthofer See. Ein 15-Jähriger entzündete den Grill mit Spiritus und stellte die Flasche in unmittelbarer Nähe ab. Die Flasche fing an zu schmelzen und der Inhalt verpuffte. Durch die Stichflamme erlitten eine 15-jährige Schülerin leichte und ihr gleichaltriger Freund schwere Brandverletzungen an den Beinen. Beide wurden ins Krankenhaus eingeliefert. Alkohol war nicht im Spiel. (PI Sonthofen)
Anzeige
Großraumtransport ohne Genehmigungberschrift
OY-MITTELBERG. Bei einer Schwerlastkontrolle auf der A7 am Donnerstrag, 03.05.2016 gegen 19.00 Uhr wurde ein 49-jähriger tschechischer Lkw-Fahrer angehalten. Er hatte auf seinem 40-Tonner ein mit 3,19 Meter erheblich überbreites Ladegut geladen und konnte dafür keine Genehmigung vorzeigen. Die Weiterfahrt des Transportes wurde unterbunden. Der Fahrer konnte erst am nächsten Tag weiterfahren, nachdem er eine Genehmigung beantragt hatte und ein Begleitfahrzeug den Transport absicherte. Zudem wurde bei der Kontrolle festgestellt, dass der Fahrer gegen die Lenk- und Ruhezeiten verstoßen hatte, weshalb er einen deutlichen 3-stelligen Betrag Bußgeld bezahlen musste. (VPI Kempten)

Schwerer Verkehrsunfall mit Motorradfahrer
OBERSTAUFEN. Am Freitagvormittag ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der B308. Ein 44-Jähriger Motorradfahrer aus Lindenberg befuhr die Bundesstraße von Oberreute kommend in Richtung Oberstaufen. Auf Höhe d er Mooskurve wollte der Kradfahrer eine Gruppe von Pkws überholen. Dabei übersah eine 61-Jährige aus dem Landkreis Lindau beim Abbiegen nach links den von hinten herannahenden Motorradfahrer. Der Motorradfahrer kollidierte mit dem Pkw und kam dabei zu Sturz. Er musste mit schweren, aber nicht lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus verbracht werden. Die Pkw Fahrerin musste leicht verletzt behandelt werden. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 6.000 Euro. (PP Schwaben Süd/West)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen