Donnerstag, 12. Mai 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 12. Mai 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 12. Mai 2016
Fahren unter Drogeneinwirkung
FÜSSEN. Am Mittwoch, 11.05.2016, gegen Abend hielten Beamte der Schleierfahndung Pfronten auf der BAB 7 bei Füssen einen Kleintransporter mit deutschen amtlichen Kennzeichen an. Bei der anschließenden Kontrolle konnten bei dem 22-jährigen Fahrer Anzeichen auf einen vorangegangenen Drogenkonsum festgestellt werden. Ein Drogentest bestätigte den Verdacht, weshalb eine Blutentnahme im Krankenhaus veranlasst wurde. Das Fahrzeug musste der 22-Jährige stehen lassen. Gegen ihn wird wegen Fahrens unter Drogeneinfluss ermittelt. (PStF Pfronten)
Anzeige
Sachbeschädigung
KAUFBEUREN. In der Nacht vom 11.05. auf den 12.05.2016 wurden an der Baustelle in der Wilhelmine-Mayer-Straße ein Pkw BMW und ein Bauzaun beschädigt. Ein unbekannter Täter versuchte vermutlich über den Bauzaun zu steigen und benutzte dabei den dicht am Zaun geparkten BMW als „Tritt“. Hierbei entstand ein Lackschaden an dem Pkw. Der Bauzaun wurde ebenfalls leicht beschädigt. Sachdienliche Hinweise bitte an die PI Kaufbeuren unter Rufnummer 08341/933-0. (PI Kaufbeuren)
Anzeige
Stromanbieter erfunden
UNTERTHINGAU. Über Telefon wurde einem Stromkunden ein lukratives Wechselangebot unterbreitet. Im Laufe des gestern stattgefundenen Telefonats gab der 54-jährige Interessent neben den persönlichen Daten auch die Bankverbindung an. Nach anschließend durchgeführten Recherchen wurde ihm bewusst, dass weder die erfundene Stromanbieterfirma noch die angegebene Telefonnummer existent ist. In diesem Zusammenhang weist die Polizei erneut darauf hin, mit den persönlichen Daten, insbesondere den Bankdaten, sehr sensibel umzugehen und diese nur an bekannte Empfänger weiter zu geben. Ein finanzieller Schaden entstand nicht. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (PI Marktoberdorf)
Anzeige
Pkws mutwillig beschädigt
FÜSSEN. Am Mittwochmorgen, den 11.05.2016, kam es in der Von-Freyberg-Straße in Füssen zu zwei Sachbeschädigungen an Pkws. Der unbekannte Täter verkratzte in der Zeit von 7.30 Uhr bis 9 Uhr zwei geparkte Pkws von Anwohnerinnen. Hierbei zog er einen Schlüssel oder einen anderen spitzen Gegenstand an den zwei Autos mehrfach entlang. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 3.000 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Füssen unter der Telefonnummer 08362/9123-0 entgegen. (PI Füssen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen