Mittwoch, 18. Mai 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 18. Mai 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 18. Mai 2016
Brandlegung
MEMMINGEN, am Mittwoch früh zwischen 02:30 Uhr und 02:45 Uhr, wurde von einer Zeitungszustellerin gemeldet, dass sie soeben ein Feuer ausgetreten hat, welches an einem Baum in der Buxacherstraße brannte. Dort wurde die Schilfmatte angezündet. Unweit dieses Tatortes wurden insgesamt 15 Blumen aus einem Blumenbeet gerissen und auf der Buxacherstraße verteilt. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 500 Euro. Die Tat steht vermutlich in Zusammenhang mit einer Brandlegung zwei Nächte zuvor, ebenfalls in der Buxacherstraße, wo Abfallcontainer angezündet wurden und erheblicher Sachschaden entstand. Täterhinweise bitte an die PI Memmingen unter Telefonnummer 08331-1000. (PI Memmingen)
Anzeige
Sachbeschädigung
MEMMINGEN, am Dienstag Nachmittags wurde in der Kalchstraße beim Kaufhaus des Diakonischen Werkes ein Schaufensterglas neben der Eingangstüre beschädigt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 300 Euro. Der Verursacher, ein Mann, kleine Statur, etwas korpulent, entfernte sich ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Täterhinweise bitte an die PI Memmingen unter Telefonnummer 08331-1000. (PI Memmingen)
Anzeige
Sachbeschädigung durch Graffiti
MEMMINGEN, in der Nacht von Samstag auf Sonntag, wurde in der Schlachthofstraße die Außenwand der Turnhalle und eine Außenwand der Metzgerei mit silberner Sprühfarbe besprüht. Durch den Schriftzug „161 CRW“ entstand Sachschaden in Höhe von über 1.000 Euro. Täterhinweise bitte an die PI Memmingen unter Telefonnummer 08331-1000. (PI Memmingen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen