Samstag, 7. Mai 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 7. Mai 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 7. Mai 2016
Körperverletzung vor dem Feuerwehrhaus
OTTOBEUREN. Am Donnerstagabend kam es im Zeitraum von 18:00 bis 19:00 Uhr direkt vor dem Feuerwehrhaus in Ottobeuren zu einer Körperverletzung. Ein 38-jähriger Besucher des Feuerwehrfestes wurde beim Verlassen der Veranstaltung aus ungeklärten Gründen von einem bislang unbekannten Täter angegriffen. Dieser schlug dem Geschädigten mehrere Male unvermittelt mit der Faust ins Gesicht. Die Identität des Angreifers ist noch nicht bekannt, es handelte sich dabei um eine 20 - 25 Jahre alte, männliche Person, ca. 170 - 175 cm groß, mit kurzen braunen Haaren. Bekleidet war der Täter mit einer blauen Jeans und einem blauen T-Shirt mit weißem Aufdruck. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Polizei Memmingen zu melden. (PI Memmingen)
Anzeige
Rangelei zwischen Betrunkenen
OTTOBEUREN. Am Freitagnachmittag kam es gegen 15:05 Uhr auf dem Marktplatz in Ottobeuren zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei alkoholisierten Personen. Der 32-jährige Angreifer attackierte seinen 33-jährigen Kontrahenten mitten auf dem Marktplatz mit mehreren Faustschlägen. Erst durch das Eintreffen der Polizeistreifen vor Ort konnten die beiden stark alkoholisierten Männer getrennt werden. Als Grund für ihren handfesten Streit gaben die Beiden Unstimmigkeiten bei der Abwicklung eines vorangegangenen Verkaufsgeschäfts an. Durch die Polizei Memmingen wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. (PI Memmingen)
Anzeige
Vorfahrtsverstoß in Memmingerberg
MEMMINGERBERG. Am Freitagnachmittag, gegen 14:40 Uhr, befuhr eine 75-jährige Verkehrsteilnehmerin mit ihrem Pkw die Schießstattstraße in östlicher Fahrtrichtung und wollte an der Kreuzung zur Benninger Straße nach links ins diese abbiegen. Dabei übersah sie einen von rechts kommenden 31-jährigen Verkehrsteilnehmer, welcher zeitgleich die Benninger Straße in nördlicher Richtung befuhr und nahm diesem die Vorfahrt. Es kam zum Zusammenstoß im Kreuzungsbereich, bei welchem glücklicherweise niemand verletzt wurde. Insgesamt entstand jedoch an beiden Fahrzeugen ein Sachschaden in Höhe von etwa 20.000 €. (PI Memmingen)
Anzeige
Verkehrsunfall
TÜRKHEIM. Am Nachmittag des 06.05.2016 streiften sich ein Traktor mit Gülleanhänger und ein Pkw im Gegenverkehr. Beim Pkw platzte durch den Zusammenstoß der vordere linke Reifen und er war nicht mehr fahrtüchtig. Am Anhänger der Zugmaschine entstand kaum Sachschaden. Es wurde niemand verletzt. Der Gesamtschaden liegt bei ca. 2000.-Euro. Aufgrund der widersprüchlichen Angaben der Unfallbeteiligten, werden Augenzeugen gebeten, sich bei der Polizei in Bad Wörishofen unter Telefon 08247/96800 zu melden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen