Donnerstag, 5. Mai 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 5. Mai 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 5. Mai 2016
Einbruch im Egatweg
MARKTOBERDORF. Von Dienstag auf Mittwoch wurde in ein Einfamilienhaus in Marktoberdorf eingebrochen. In Abwesenheit der Eigentümer brachen bisher unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus in Marktoberdorf ein. Die unbekannten Täter schlugen eine Fensterscheibe ein und gelangten so in das Haus. Der genaue Entwendungsschaden steht noch nicht fest, da die Eigentümer noch nicht von einer Urlaubsreise zurückgekehrt sind. Die Polizei Marktoberdorf ermittelt, Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Marktoberdorf, Tel. 08342/96040. (Polizeiinspektion Marktoberdorf)
Anzeige
Auffahrunfall mit mehreren Fahrzeugen
FÜSSEN. Am Mittwochnachmittag kam es auf der Kemptener Straße stadtauswärts kurz vor der Ampelkreuzung zu einem Auffahrunfall mit vier beteiligten Pkw. Eine 73-jährige Hyundai-Fahrerin war aus bislang unbekannten Gründen mit hohem Tempo auf das Ende einer aufgrund Rotlicht wartenden Fahrzeugkolonne gefahren. Die Wucht des Aufpralls war dabei so heftig, dass neben dem Hyundai noch drei weitere Pkw durch gegenseitiges Auffahren beschädigt wurden. Die Unfallverursacherin kam mit Brustschmerzen ins Krankenhaus, ebenso eine weitere Unfallbeteiligte. An zwei Pkw entstand Totalschaden; insgesamt mussten drei Fahrzeuge abgeschleppt werden. Es entstand ein geschätzter Schaden von etwa 25.000 Euro. (PI Füssen)
Anzeige

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen