Samstag, 14. Mai 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 14. Mai 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 14. Mai 2016
Verkehrsunfall mit zwei Leichtverletzten
AITRANG. Am Freitag, 13.05.2016, gegen 07.40 Uhr, befuhr eine 41-jährige Ostallgäuerin mit ihrem Pkw die Kreisstraße OAL 3 von Unterthingau in Richtung Aitrang. In einer Kurve kam sie auf Grund nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern und prallte mit dem entgegenkommenden Pkw einer 49-jährigen Ostallgäuerin zusammen. Bei dem Unfall wurde sowohl die 49-Jährige als auch der elfjährige Sohn der Unfallverursacherin leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 15.000 Euro. (PI Marktoberdorf)
Anzeige
Auffahrunfall mit einem Leichtverletzten
MARKTOBERDORF. Am Freitag, 13.05.2016, gegen 18.05 Uhr, befuhr ein 24-jähriger Ostallgäuer die Johann-Georg-Fendt-Straße mit seinem Pkw und wollte nach links in die Sudentenstraße einbiegen. Dies bemerkte der dahinter fahrende 18-jährige Fahranfänger zu spät und fuhr mit seinem Pkw auf. Durch den Zusammenstoß wurde der 24-Jährige leicht verletzt. Der Gesamtschaden beträgt ca. 10.000 Euro. (PI Marktoberdorf)

Bedrohung aus einem Pkw
KAUFBEUREN. In der Nacht vom 13.05.2016 auf den 14.05.2016 wurden in Neugablonz in der Sudetenstraße auf Höhe der Herz-Jesu-Kirche zwei Jugendliche aus einem fahrenden Pkw heraus mit einer Waffe bedroht. Ob es sich dabei um eine Spielzeug-, Schreckschuss-, oder um eine scharfe Waffe handelte ist unklar. Der Täter war in einem weißen Toyota mit Kaufbeurer Kennzeichen unterwegs und zielte mit der Pistole auf die beiden Jugendlichen. Hinweise auf einen Täter erbittet die Polizei Kaufbeuren unter der Telefonnummer 08341/933-0. (PI Kaufbeuren)
Anzeige
Verkehrsunfall
NEUGABLONZ. Am Vormittag des 13.05.2016 ereignete sich an der Kreuzung Sudetenstraße/Reichenberger Straße ein Verkehrsunfall. Eine 30-jährige Frau wollte von der Reichenberger Straße kommend nach links in die Sudetenstraße abbiegen. Dabei übersah sie einen von links kommenden 43-jährigen Mercedesfahrer und stieß mit diesem zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Pkw der Frau gegen einen parkenden Pkw geschleudert. Die Frau wurde bei dem Unfall zum Glück nur leicht verletzt. Der parkende Pkw, sowie der Pkw der Frau mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wird auf rund 10 000 Euro geschätzt. (PI Kaufbeuren)

Randaliererin
KAUFBEUREN. In der Nacht von Freitag auf Samstag randalierte eine 35-jährige Kaufbeurerin von einer Diskothek im Ringweg. Die herbeigerufenen Polizeibeamten beleidigte die Dame dann durchgehend mit allen möglichen fantasiereichen Fäkalausdrücken. Nachdem sie mehreren Platzverweisen keine Folge leistete, musste sie schließlich über Nacht in Polizeigewahrsam genommen werden. (PI Kaufbeuren)
Anzeige
Eingangstüre eingeschlagen
PFRONTEN. In den frühen Morgenstunden am Samstag wurde der Polizei mitgeteilt, dass ein unbekannter Mann am Haus bei der Bläsesmühle in Pfronten stehe und umher schreie, dass er ins Haus gelassen werden möchte. Zudem würde er gegen die Eingangstüre schlagen. Die Bewohner des Hauses öffneten aus Angst die Türe nicht. Bei Eintreffen der Polizei war der Mann bereits wieder verschwunden. Es wurde festgestellt, dass die Glasscheibe der Hauseingangstüre eingeschlagen und ein Schaden von 2000 € verursacht worden ist. Am Samstagvormittag meldete sich reumütig ein 19-jähriger Pfrontener bei der Polizei und will den Schaden regulieren. (PSt Pfronten).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen