Montag, 9. Mai 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 9. Mai 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 9. Mai 2016
Pferd tot aufgefunden
UNTEREGG. Am Freitag, 06.05.2016 fand ein Pferdehalter vormittags eines seiner Tiere tot auf der Koppel in der Nähe von Unteregg. Die näheren Umstände des Ablebens sind derzeit noch völlig unklar. Hierüber wird möglicherweise das Ergebnis einer noch ausstehenden Obduktion Klarheit bringen können. Vor Ort waren keine Spuren erkennbar, die auf eine Fremdeinwirkung schließen lassen. (PI Mindelheim)
Anzeige
Verkehrsunfall
NIEDERRIEDEN. Eine 43 Jahre alte Fahrerin befuhr mit ihrem PKW die Kreisstraße MN26 von Richtung Niederrieden nach Holzgünz. Kurz nach der Ortsausfahrt Niederrieden wollte Sie eine Zugmaschine überholen. Während des Überholvorgangs des PKW setzte der Sattelzug zum Abbiegen nach links aus und drängte den PKW von der Straße in einen Acker, wo er dann zum Stehen kam. Die Fahrerin wurde leicht verletzt. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 8.000 Euro. (PI Memmingen)
Anzeige
Straßenverkehrsordnung
MEMMINGEN. Im Rahmen mehrerer Verkehrskontrollen im Raum Memmingen wurden bei zwei Fahrern ein freiwilliger Drogentest durchgeführt. Am Samstagabend gegen 22.30 Uhr wurden bei einem 32-Jährigen aus Memmingen entsprechende Auffälligkeiten festgestellt. Ein Vortest reagierte positiv auf THC. Am Sonntagabend gegen 22.30 Uhr konnten bei einem 21-Jährigen aus dem Landkreis Unterallgäu ebenfalls entsprechende Ausfallerscheinungen erkannt werden. Beide Fahrzeugführer müssen nun mit einem mindestens ein monatiges Fahrverbot rechnen. (PI Memmingen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen