Samstag, 28. Mai 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 28. Mai 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 28. Mai 2016
Alkoholisierter Randalierer muss in Gewahrsam
KEMPTEN. Am späten Freitagabend wurde die Polizei Kempten zu zwei randalierenden Personen gerufen, welche bereits die Eingangstüre eines Mehrfamilienhauses demoliert hatten. Nachdem die beiden jungen Männer angetroffen werden konnten, weigerte sich einer der Randalierer seine Personalien anzugeben. Da der deutlich alkoholisierte Mann außerdem zunehmend aggressiv wurde, musste er die restliche Nacht in polizeilichem Gewahrsam verbringen. An der beschädigten Eingangstüre entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 150 Euro. Beide Männer erwartet nun eine Anzeige wegen Sachbeschädigung. (PI Kempten)
Anzeige
Trunkenheitsfahrt
BURGBERG. Am frühen Samstagmorgen wurde in Burgberg ein 21-jähriger Fahrradfahrer überprüft, der ohne Licht unterwegs war. Bei dem Radfahrer wurde Alkoholgeruch wahrgenommen. Eine anschließende Alkoholüberprüfung ergab dann auch einen Wert von über 1,6 Promille. Der Mann musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen und hat sich wegen Trunkenheit im Verkehr zu verantworten. (PI Sonthofen)
Anzeige
Auffinden von Betäubungsmitteln
SONTHOFEN. Bei der Personenkontrolle eines 29-jährigen Mannes, am Samstagmorgen, wurde bei diesem Amphetamin aufgefunden. Da dieser Stoff unter das Betäubungsmittelrecht fällt, hat sich der Mann nun wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz zu verantworten. (PI Sonthofen)
Anzeige
Verkehrsunfall mit Motorradfahrer
RETTENBERG. Am Freitagvormittag befuhr ein 37-jähriger Motorradfahrer die Kreisstraße OA 6 von Sulzberg in Richtung Vorderburg. Hier überholte der Motorradfahrer einen vor ihm fahrenden Pkw mit Anhänger und übersah den entgegen kommenden 71-jährigen Pkw-Fahrer. Trotz einer Bremsung stürzte der Motorradfahrer und rutsche mit seinem Motorrad in den Pkw des 71-jährigen. Alle Beteiligten blieben unverletzt, es entstand ein Sachschaden in Höhe von 7.000 Euro. Da die Unfallstelle im Bereich einer Kuppe und Kurve liegt, muss der Motorradfahrer mit einem Bußgeld rechnen. (PI Immenstadt)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen