Montag, 23. Mai 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 23. Mai 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 23. Mai 2016
Brand einer Gartenlaube
EPPISHAUSEN. Am Sonntag Abend gegen 22.00 Uhr wurde der Brand einer Gartenlaube gemeldet. Die Freiwillige Feuerwehr Eppishausen konnte den Vollbrand rasch ablöschen, die vollständige Zerstörung der Gartenhütte aber nicht mehr verhindern. Die Ermittlungen zur noch unbekannten Brandursache führt die Mindelheimer Polizei. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 5.000 Euro. Personen wurden durch den Brand nicht verletzt. (PI Mindelheim)
Anzeige
Verkehrsunfälle
MEMMINGEN. Am Sonntag, 22.05.2016, vormittags, befuhr eine 66-jährige Frau mit ihrem Pkw die Teramostraße in westlicher Richtung. Hinter dem Pkw fuhr ein 58-jähriger Motorradfahrer in die gleiche Richtung. Die Pkw-Fahrerin wollte auf Höhe der Auchstraße nach links abbiegen und wurde langsamer. Der Motorradfahrer übersah, dass die Pkw-Fahrerin abbiegen wollte und begann einen Überholvorgang. In diesem Moment leitete die Pkw-Fahrerin den Abbiegevorgang ein. Es kam zum Zusammenstoß zwischen dem Motorrad und dem Pkw, wobei der Motorradfahrer und sein Mitfahrer leicht verletzt wurden. Die Pkw-Fahrerin blieb unverletzt. Das Motorrad und der Pkw mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von ca. 17.000 Euro.
MEMMINGEN. Am Samstag, 21.05.2016, morgens, wollte ein 43-Jähriger mit seinem Pkw von der Buxacher Straße nach rechts in den Königsgraben abbiegen. Hierbei übersah er den 55-Jährigen, der mit seinem Fahrrad die Ampelanlage geradeaus überquerte. Es kam zum Zusammenstoß, wobei der Fahrradfahrer verletzt wurde und ins Klinikum Memmingen verbracht wurde. Es entstand ein Sachschaden von ca. 500 Euro. (PI Memmingen)
Anzeige
Verhütete Trunkenheitsfahrt
MEMMINGEN. Am Sonntag, 22.05.2016, in den frühen Morgenstunden, beobachtete eine Polizeistreife in der Steinbogenstraße, wie ein 23-Jähriger versuchte, mit einem Fahrzeugschlüssel in ein Auto zu kommen. Bei der Kontrolle gab der Mann an, nach Hause fahren zu wollen. Bei dem 23-Jährigen wurde starker Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,6 Promille. Es stellte sich heraus, dass der Mann versucht hatte, ein falsches Fahrzeug auszuschließen. (PI Memmingen)
Anzeige
Trunkenheitsfahrt
MEMMINGEN. Am Sonntag, 22.05.2016, nachts, konnten die Streifenbeamten einen 33-Jährigen dabei beobachten, wie er mit seinem Fahrrad in Schlangenlinien die Buxacher Straße befuhr. Bei der Verkehrskontrolle wurde festgestellt, dass der Fahrradfahrer erheblich alkoholisiert war. Ein freiwillig durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von über 2 Promille. Eine Blutentnahme wurde im Klinikum Memmingen durchgeführt. (PI Memmingen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen