Dienstag, 24. Mai 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 24. Mai 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 24. Mai 2016
Einfahrt verpasst
LECHBRUCK. Ein Autofahrer wollte mit seinem Pkw in Lechbruck zur Tankstelle fahren. Da er die Abzweigung nach links jedoch zu spät sah, fuhr er zunächst daran vorbei, bremste und blieb auf der Füssener Straße stehen. Die Fahrzeugkolonne hinter ihm musste daher ebenfalls stehen bleiben. Der auswärtige 22-Jährige wechselte in den Rückwärtsgang und stieß zurück, um zur Tankstelle fahren zu können. Dabei übersah er einen VW Golf, welcher hinter ihm wartete. Es kam zum leichten Zusammenstoß zwischen beiden Fahrzeugen. Verletzt wurde niemand. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 650 Euro (PI Füssen)
Anzeige
Bienenschwarm
BUCHLOE. Sonntagnachmittag sorgte ein Bienenschwarm für Aufregung. Die Königin ließ sich mit ihrem Volk in einen Baum im Kneippweg nieder. Um eventuelle Gefährdungen der Anwohner zu vermeiden, wurden diese gebeten, in die Häuser zu gehen. Über die integrierte Rettungsleitstelle wurde ein Imker verständigt. Er entfernte die Bienen. Die Anwohner konnten anschließend wieder das schöne Wetter im Freien genießen. (PI Buchloe)

Einbruch geklärt
KAUFBEUREN. Aufgrund einer gesicherten Blutspur bei einem Gartenhausaufbruch in Kaufbeuren, konnte jetzt im Nachhinein eine Tatverdächtige ermittelt werden. Bei dem Vergleich der gesicherten Blutspur beim Bayerischen Landeskriminalamt konnte eine Übereinstimmung mit der DNA der Tatverdächtigen festgestellt werden. Bei dem damaligen Einbruch entstand ein Schaden von ca. 250 Euro. (PI Kaufbeuren)
Anzeige
Briefkuvert aufgeschnitten
KAUFBEUREN. Als am vergangen Samstag ein Kaufbeurer seinen Briefkasten leerte, fiel ihm auf, dass ein an ihn adressierter Brief seitlich aufgeschnitten war. Die im Brief erwartete Speicherkarte mit persönlichen Vertrags-Unterlagen fehlte ebenfalls. Der Geschädigte erstattete Anzeige bei der Polizei. (PI Kaufbeuren)

Verkehrsunfall
OBERGÜNZBURG. Am Abend des 23.05.2016 kam es in Obergünzburg gegen 19:35 Uhr zu einem Verkehrsunfall zwischen 2 Pkw. Eine 21 jährige Pkw-Fahrerin kam auf der Kreisstraße OAL 5 von Bergs in Richtung Obergünzburg ins Schleudern und prallte mit ihrem Heck frontal in einen ortsauswärtsfahrenden Pkw. Durch die Wucht des Aufpralls kam der Pkw der Unfallverursacherin von der Fahrbahn ab und in einer angrenzenden Wiese zum Liegen. Beide Pkw-Lenkerinnen wurden durch den Unfall leicht verletzt und mussten mit dem Rettungsdienst ins Klinikum Ottobeuren zur Untersuchung gebracht werden. Beide Pkws waren nicht mehr fahrbereit und wurden durch ein Abschleppunternehmen geborgen. Es entstand ein Schaden von ca. 9.000 Euro an beiden Pkws. (PI Kaufbeuren)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen