Samstag, 4. Juni 2016

Erkheim / A96: Pkw überschlagen - Person im Pkw eingeschlossen

Erkheim / A96: Pkw überschlagen - Person im Pkw eingeschlossen
Am Samstag dem 04.06.2016 gegen 22:30 Uhr kam es auf der A96 zwischen Erkheim und Holzgünz zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 18-jähriger Schüler aus München befuhr mit seinem Mazda die A96 in Richtung Lindau. Auf Höhe Westerheim geriet er aus bislang unbekannter Ursache vom linken Fahrstreifen aus in die linke Betongleitwand. Dadurch verlor er die Kontrolle über seinen Pkw und prallte gegen das Heck eines auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden Renault einer 61-jährigen Oberallgäuerin. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Renault im Anschluss nach rechts von der Fahrbahn geschleudert und überschlug sich im Grünstreifen. Die 61-jährige Fahrerin wurde in ihrem Pkw eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr Erkheim befreit werden. Die Oberallgäuerin wurde bei dem Verkehrsunfall schwer, aber nicht lebensbedrohlich verletzt, der 18-jährige Unfallverursacher und seine beiden 17-jährigen Beifahrer wurden leicht verletzt. Alle vier Verletzten wurden in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 8000 Euro. (APS-Memmingen)
Anzeige


Anzeige


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen