Montag, 20. Juni 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 20. Juni 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 20. Juni 2016
Körperverletzung
IMMENSTADT. Am Sonntagmorgen kam es in einem Festzelt zu einer gefährlichen Körperverletzung. Wie die Polizei bisher ermitteln konnte, provozierte ein mit rund zwei Promille deutlich alkoholisierter 28-Jähriger mehrere Partygäste. Er zerbrach dann ein, in der Hand haltendes, Pils-Glas und attackierte damit einen 22-Jährigen. Diesen verletzte er schwer am Kopf. Der Angreifer konnte von Zeugen und dem Sicherheitsdienst zurück gehalten werden. Sowohl der Angreifer als auch sein Opfer mussten im Krankenhaus behandelt werden. (PI Immenstadt)
Anzeige
Rentner von Unbekannten zusammengeschlagen
KEMPTEN. Bereits am Mittwoch, 15.06.2016, ereignete sich eine Körperverletzung zum Nachteil eines 65-jährigen Rentners. Seinen Angaben zufolge befand sich der Geschädigte gegen 14:40 Uhr in der Lotterbergstraße in Kempten, auf Höhe der Bushaltestelle, als drei unbekannte Männer auf ihn zugekommen seien, und ihn grundlos zusammengeschlagen hätten. Hierbei erlitt der 65-jährige Geschädigte, welcher zur Tatzeit deutlich alkoholisiert war, eine Rippenprellung und eine Verletzung im Kopfbereich. Einer der Täter, welcher 30 – 35 Jahre alt sei, soll bei der Tatausführung eine blau-weiße Strickjacke getragen haben. Im Anschluss an die Tat sollen die Unbekannten mit einem roten Pkw geflüchtet sein. Eine eingeleitete Fahndung verlief bislang ergebnislos. Hinweise nimmt die Polizei Kempten unter 0831/9909-2140 entgegen. (PI Kempten)
Anzeige
Roller getunt – Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis
KEMPTEN. Am Sonntagnachmittag wurde ein 15-Jähriger einer Verkehrskontrolle unterzogen. Zuvor war der Jugendliche der Polizei aufgefallen, da er die Fahrgeschwindigkeit seines Rollers beim Erblicken eines Streifenwagens deutlich reduzierte. Der Grund für seine auffällige Fahrweise stellte sich schnell heraus. Der Fahrer hatte die vorgeschriebene Drossel aus dem Kleinkraftrad entfernt, um schneller unterwegs zu sein. Die erforderliche Fahrerlaubnis zum Führen eines Kleinkraftrades ohne Drosselung hatte der Jugendliche allerdings nicht. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren. (PI Kempten)
Anzeige
Unbekannter uriniert auf fremder Toilette
KEMPTEN. Eine bisher unbekannte männliche Person hat sich am Samstagnachmittag, gegen 16:30 Uhr, unberechtigt in einem Einfamilienhaus Am Göhlenbach in Kempten aufgehalten. Die Hausbewohnerin wurde auf den Mann aufmerksam, als dieser aus der Toilette des Hauses kam. Der Mann flüchtete anschließend über den Garten des Anwesens. Einen Entwendungsschaden konnte die Hausbewohnerin bislang nicht feststellen. Den Mann beschrieb die Hausbewohnerin als einen Handwerker, er trug zur Tatzeit einen Blaumann und eine blaue Cap, er wird als groß, kräftig und hellhäutig beschreiben. Bislang steht nicht fest, ob der Unbekannte in dem Anwesen nur seine Notdurft verrichtete oder aber sich in anderer Absicht in dem Gebäude aufhielt. Hinweise nimmt die Polizei Kempten unter 0831/9909-2140 entgegen. (PI Kempten)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen