Dienstag, 21. Juni 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 21. Juni 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 21. Juni 2016
Verkehrsunfall
OBERSTAUFEN. Gestern gegen 19:20 Uhr kam es auf der B 308 Höhe Anbindung Thalkirdorf zum Zusammenstoß zweier Fahrzeuge. Ein 62 Jahre alter Fahrer eines Kleinbusses befuhr die Salzstraße in Wiedmannsdorf und wollte die B 308 Richtung Thalkirchdorf überqueren. Dabei kollidierte er mit einer vorfahrtsberechtigten Pkw-Fahrerin, welche die B 308 von Oberstaufen in Richtung Immenstadt fuhr. Bei dem Verkehrsunfall wurde der Fahrer des Kleinbusses schwer verletzt und musste ins Krankenhaus nach Immenstadt verbracht werden. Die 47-jährige Fahrerin des Pkw blieb unverletzt. Der geschätzte Gesamtschaden liegt bei ca. 23.000 Euro. (Polizeistation Oberstaufen)
Anzeige
Vandalismus
WALTENHOFEN. Am 16.06.16 wurde zwischen 15:00 Uhr und 17:30 Uhr in der Fischener Straße ein silberfarbener Skoda Octavia an der vorderen linken Fahrzeugseite beschädigt. Das Schadensbild deutet darauf hin, dass die Kratzer auf der Motorhaube und am Kotflügel mutwillig herbeigeführt wurden. Der Schaden beläuft sich schätzungsweise auf ca. 2500 Euro. Hinweise zu dem Vorfall nimmt die Verkehrspolizeiinspektion Kempten unter der Tel.-Nr. (0831)9909-2050 entgegen. (Verkehrspolizeiinspektion Kempten)
Anzeige
Motorradfahrer rutscht in Gegenverkehr und bleibt unverletzt
SULZBERG. Am Montagnachmittag verlor ein 19-jähriger Oberallgäuer auf der Kreisstraße 6 zwischen Greuth und Sulzberg in einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Leichtkraftrad und stürzte. Das Kraftrad rutschte auf die Gegenfahrbahn, wo es zum Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Mercedes, eines 75-jährigen Oberallgäuer kam. Der Motorradfahrer blieb bei dem Unfall unverletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 8000 Euro. (PI Kempten)
Anzeige
Pärchen begeht Wechselbetrug
SULZBERG. Ein bislang unbekanntes Pärchen beging am Montagnachmittag, gegen 14:30 Uhr, einen Wechselbetrug in einem Supermarkt in Sulzberg, wobei ein Entwendungsschaden von 350 Euro entstand. Das Pärchen gab an Geld wechseln zu wollen und griff im Verlauf des Wechselvorgangs selbst in die Kasse. Nachdem die beiden das Geschäft verlassen hatten fiel auf, dass 350 Euro fehlten. Das Pärchen, männlich/weiblich, wurde als südosteuropäisch beschrieben. Beide trugen zur Tatzeit dunkle Kleidung, die unbekannte Frau trug ein Kopftuch. Hinweise zur Täterschaft nimmt die Polizei Kempten unter 0831/9909-2140 entgegen. (PI Kempten)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen