Donnerstag, 16. Juni 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 16. Juni 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 16. Juni 2016
Wildunfall mit Sachschaden
HAUSEN. Am späten Mittwochabend fuhr eine 32-jährige Buchloerin mit ihrem Pkw auf der Ortsverbindungsstraße von Waal Richtung Hausen. Etwa 300 Meter nach Waal erfasste sie ein querendes Reh, das bei dem Zusammenprall getötet wurde. An dem Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von 100 Euro. Es wurde niemand verletzt. (PI Buchloe)
Anzeige
Betrüger festgenommen
MUSAU/TIROL. Bei einer gemeinsamen Kontrolle mit der Polizeiinspektion Reutte/Tirol nahmen Polizeibeamte der Schleierfahndung Pfronten am Mittwoch am Kontrollpunkt in Musau einen 52-jährigen Slowenen fest. Nach dem Mann war von einer US-amerikanischen Behörde mit internationalem Haftbefehl gesucht worden. Anlass der internationalen Fahndung waren Überweisungsbetrügereien in größerem Stil. Laut Haftbefehl erwartet den 52-Jährigen eine langjährige Haftstrafe. Die weiteren Maßnahmen übernahmen die österreichischen Behörden. (PStF Pfronten)
Anzeige

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen