Mittwoch, 22. Juni 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 22. Juni 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 22. Juni 2016
Schulkind angefahren
BAD WÖRISHOFEN. Am Dienstagmittag hatte eine 8-jährige Schülerin aus Bad Wörishofen großes Glück, als sie mit ihrem „City-Roller“ den Fußgängerüberweg an der Kaufbeurer Straße überquerte. Ein 71-jähriger Unterallgäuer Autofahrer erfasste die Schülerin leicht, weshalb diese stürzte, aber glücklicherweise unverletzt blieb. Ein Sachschaden entstand auch nicht. Die Polizei ermittelt gegen den Fahrer des Pkw jetzt wegen Verdacht der Gefährdung im Straßenverkehr. (PI Bad Wörishofen)
Anzeige
Verkehrsunfall mit Blechschaden
BAD WÖRISHOFEN. Am Dienstagnachmittag, kam es in Türkheim in der Sudetenstraße zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Fahrzeugen. Eine 70-jährige Autolenkerin aus dem Unterallgäu missachtete an der Kreuzung Webereistraße die Vorfahrt eines 50-jährigen Türkheimers. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Es entstand ein Sachschaden von ca. 4000 Euro, verletzt wurde niemand. Die Unfallverursacherin muss mit einer Bußgeldanzeige wegen des Vorfahrtsverstoßes rechnen. (PI Bad Wörishofen)
Anzeige
Verkehrsunfall mit Verletzte
OTTOBEUREN. Am Dienstagvormittag befuhr ein 54-jähriger Pkw-Fahrer die Memminger Straße und wollte nach rechts in die Staatsstraße 2013 abbiegen. Hierbei übersah er einen vorfahrtsberechtigten Lkw-Fahrer, der mit seinem Lkw die Staatsstraße in östlicher Richtung befuhr. Es kam zum Zusammenstoß. Der Pkw-Fahrer wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Der 44-jährige Lkw-Fahrer erlitt leichte Verletzungen. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 45.000 Euro. Da beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit waren, mussten sie abgeschleppt werden. (PI Memmingen)
Anzeige
Pkw überschlagen – Zeuge gesucht
KIRCHHEIM. Am frühen Nachmittag des vergangenen Sonntag, gegen 14:00 Uhr, kam es auf der St 2037 in Kirchheim zu einem Verkehrsunfall. Ein 53-Jähriger fuhr mit seinem Pkw in Richtung Tiefenried. Dabei kam dieser kurzzeitig auf die Gegenfahrbahn. Ein hektisches Lenkmanöver führte dazu, dass der Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor, rechts von der Fahrbahn abkam und sich überschlug. Das Fahrzeug blieb auf dem Dach liegen. Der Pkw-Lenker konnte sich mit mittelschweren Verletzungen selbst aus dem Pkw befreien und wurde in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Am Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Ein Zeuge berichtete, dass zum Unfallzeitpunkt ein weißer, nicht näher beschriebener Pkw, entgegenkam, dessen Fahrer den Unfallhergang gesehen haben soll. Der Fahrer dieses Pkw wird gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Mindelheim unter 08261-7685-0 zu melden. (PI Mindelheim)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen