Freitag, 24. Juni 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 24. Juni 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 24. Juni 2016
Verkehrsunfall mit verletzter Person
SONTHOFEN. Gestern früh wollte ein 45-jähriger Pkw-Fahrer in der Richard-Wagner-Straße, Höhe Mühlenweg, wenden und übersah dabei eine entgegenkommende Radfahrerin. Durch eine leichte seitliche Berührung am Fahrzeug stürzte die 62-jährige Radlerin auf die Straße und verletzte sich dabei an der Hand. Zur weiteren Behandlung musste die Frau in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht werden. Der Sachschaden lag unter 100 Euro. (PI Sonthofen)
Anzeige
Zusammenstoß zwischen Pkw und Radfahrerin
KEMPTEN. Am 23.06.2016 gegen 07.30 Uhr kam es in der Kotterner Straße zum Zusammenstoß zwischen einem unaufmerksamen Pkw-Fahrer und einer 14-jährigen Radfahrerin. Die Radfahrerin befuhr die Kotterner Straße auf dem dortigen Radstreifen in Richtung Forum, als unmittelbar vor ihr unter Missachtung des Vorrangs ein Autofahrer mit einem silbernen Kleinwagen nach rechts zum Parkplatz an der Allgäu-Halle einbog. Die 14-Jährige konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und stieß mit ihrem Fahrrad gegen die Beifahrerseite des Pkw. Der Pkw-Lenker entfernte sich mit seinem Fahrzeug, ohne sich nach dem Befinden der Schülerin zu erkundigen. Das Mädchen erlitt keine Verletzungen, an ihrem Fahrrad wurde jedoch mindestens das Schutzblech verbogen. Hinweise zu dem Vorfall nimmt die Verkehrspolizeiinspektion Kempten unter der Tel.-Nr. (0831) 9909-2050 entgegen. (Verkehrspolizeiinspektion Kempten)

Fremder sitzt nachts auf der Terrasse
KEMPTEN. Die Polizei Kempten wurde in der Nacht auf Freitag, gegen 01:15 Uhr, zu einer verdächtigen Wahrnehmung Kempten gerufen. Als eine 36-Jährige kurz nach Mitternacht nach Hause kam stellte sie fest, dass sich eine ihr unbekannte Person unberechtigt auf ihrer Terrasse befand. Kurze Zeit später verschwand diese Person wieder. Die Polizei leitete eine Fahndung nach dem Mann ein und konnte diesen wenig später feststellen. Bei der Kontrolle wurden bei dem 27-jährigen Mann aus dem Oberallgäu 20 Gramm Marihuana aufgefunden. Zudem wurde bei dem Mann ein Haftbefehl vollstreckt, er wurde in die Justizvollzugsanstalt überstellt. Was genau der Mann auf der Terrasse wollte ist bislang nicht klar. (PI Kempten)
Anzeige
Brand in Kellerwohnung
OBERSTAUFEN-STEIBIS. Am Donnerstag, den 23.06.2016, gegen 14.30 Uhr, ereignete sich in Oberstaufen, Ortsteil Steibis ein Brand in einer Kellerwohnung. Der 68-jährige Bewohner der Wohnung hatte wohl seinen Herd angemacht und einen Topf mit Flüssigkeit daraufgesetzt. Aus bisher nicht geklärter Ursache fing die Flüssigkeit Feuer und setzte die kleine Wohnung in Brand. Nachdem er den Brand bemerkt hatte, löschte der Mann die Flammen mit einem Pulverlöscher selbst wieder. Wenig später wurde er dann von seiner Lebensgefährtin in der stark verrauchten Wohnung aufgefunden. Der Mann und musste anschließend wegen starker Rauchvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die Ermittlungen nach den genauen Umständen des Brandes dauern an. Die Feuerwehr Oberstaufern war mit 6 Mann im Einsatz. In der Wohnung entstand ein Sachschaden von ca. 15000 Euro. (PSt Oberstaufen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen