Sonntag, 5. Juni 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 5. Juni 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 5. Juni 2016
Personenkontrolle führt zu Drogenfund
IMMENSTADT. Am Samstag, gegen 22.50 Uhr, wurden in der Bahnhofstraße zwei Männer, 19 und 24 Jahre, kontrolliert. Hierbei wurde bei beiden massiver Marihuanageruch festgestellt. Bei der Durchsuchung konnte bei beiden nichts aufgefunden werden. Erst im Nachhinein wurde in einer Mülltonne ein angerauchter Joint aufgefunden. Die Ermittlungen wurden aufgenommen. (PI Immenstadt)
Anzeige
Körperverletzung
BLAICHACH. Am Sonntag, gegen 00.55 Uhr, kam es am Festzelt in Blaichach zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 25jährigen Gast und einem 25jährigen Security, in dessen Verlauf der Gast den Security von hinten am Hals würgte. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab bei dem Beschuldigten knapp 2 Promille. Zuvor war der Security von einem weiteren, 22jährigen, Gast geschlagen worden. Die Ermittlungen wurden aufgenommen. (PI Immenstadt)

Polizeibeamte beleidigt
BLAICHACH. Im Rahmen des Festzeltbetriebes in Blaichach wurde eine Streifenbesatzung der PI Immenstadt von einem 31jährigen massiv beleidigt. Ein bei dem Mann durchgeführter Alkoholtest erbrachte ein Ergebnis von 2,5 Promille. (PI Immenstadt)
Anzeige
Betrunken Unfall verursacht und geflüchtet
BLAICHACH. Am Sonntag, um 03.53 Uhr, wurde der PI Immenstadt mitgeteilt, dass eine betrunkene Person, die einen Unfall verursacht hatte, nun mit dem Fahrzeug unterwegs sei. Nach sofortiger Fahndung konnte ein 27jähriger mit seinem Fahrzeug in Blaichach angehalten werden. Wie festgestellt werden konnte, hatte dieser zuvor eine Mauer und ein Verkehrszeichen angefahren und wollte flüchten. Bei dem Mann, der stark nach Alkohol roch, wurde eine Blutentnahme durchgeführt, die ein Ergebnis von über 2,4 Promille ergab. Der Mann, der im Laufe der Unfallaufnahme auch noch die eingesetzten Polizeibeamten übel beschimpfte, musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf ca. 3500,-- Euro. (PI Immenstadt)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen