Sonntag, 12. Juni 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 12. Juni 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 12. Juni 2016
VU mit verletzter Person
RONSBERG. Am Samstagabend parkte eine 31 Jahre alte Frau im Pfarrweg an abschüssiger Stelle ihren Pkw ohne diesen durch Einlegen eines Ganges und Betätigen der Handbremse zu sichern. Das Fahrzeug fing an zu rollen und die Frau stellte sich davor, um es abzufangen. Dies gelang ihr jedoch nicht und sie wurde an eine Betonsäule gedrückt und schwer verletzt. Per Hubschrauber wurde sie ins Klinikum nach Kempten transportiert. Es entstand ein kaum nennenswerter Sachschaden. (PI Kaufbeuren)
Anzeige
Auffahrunfall in Marktoberdorf mit zwei Verletzten
MARKTOBERDORF. Am frühen Samstagabend befuhren zwei Pkw die Füssener Straße in Marktoberdorf stadtauswärts. Eine 33-jährige Pkw-Fahrerin übersah dabei, dass ein vor ihr fahrender 29-jähriger Pkw-Fahrer links abbiegen wollte und fuhr diesem auf. Beide Fahrer erlitten dabei leichte Verletzungen und wurden jeweils ins Krankenhaus eingeliefert. (PI Marktoberdorf)

Motorradunfall
RÜCKHOLZ. Am Samstagmorgen befuhr eine 49-jährige Motorradfahrerin die OAL23 zwischen Nesselwang und Rückholz. Vermutlich fuhr sie trotz feuchter Fahrbahn mit hoher Geschwindigkeit. Deshalb kam sie in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab. Bei dem Aufprall ist das Motorrad am Lenkgestänge in zwei Teile gebrochen. Die Motorradfahrerin erlitt mit viel Glück nur eine Kopfplatzwunde und wurde unter Schock in das Krankenhaus Pfronten gebracht. (PI Füssen)
Anzeige
Fußgängerin angefahren und geflüchtet
PFRONTEN. Am späten Samstagnachmittag wollte eine 17-jährige Fußgängerin in Pfronten-Ried den Zebrastreifen bei der VR-Bank überqueren. Ein herannahender PKW verringerte die Geschwindigkeit, weshalb die junge Dame auch losging. Der PKW fuhr jedoch weiter und die 17-Jährige wurde noch an der linken Ferse vom PKW-Reifen erwischt. Sie erlitt hierbei leichte Verletzungen. Nach kurzem Abbremsen fuhr der PKW weiter ohne sich um weiteres zu kümmern. Bei dem PKW handelte es sich laut Aussagen um einen weißen Audi Q3 oder Q5 mit Ostallgäuer Kennzeichen. Um Zeugenhinweise bittet die Polizei Pfronten (Tel.: 08363/ 9000). (PSt Pfronten)

Traktor in die Vils gestürzt
PFRONTEN. Am Samstagnachmittag ereignete sich ein dramatischer Verkehrsunfall im Vilstal. Dort kam ein 27-Jähriger Fahrer eines Traktors von der Straße ab, als er einem entgegenkommenden Pkw auswich. Er verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und stürzte etwa 4 Meter tief in die Vils. Dort eingeklemmt konnten ihn Passanten befreien. Der Fahrer wurde sogleich ins Krankenhaus Pfronten verbracht, da schwerwiegende Verletzungen vermutet wurden. Jedoch wurden im Krankenhaus glücklicherweise nur leichtere Verletzungen festgestellt. Der Traktor wurde komplett beschädigt und durch eine Spezialfirma geborgen. Der Sachschaden beläuft sich gesamt auf etwa 1500,- Euro. (PSt Pfronten)
Anzeige
Feuerwehr hilft mit entlaufene Schumpen einzufangen
NESSELWANG. In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurden der Polizei zunächst vier entlaufen Schumpen im Bereich des ABC Bades mitgeteilt. Die Schumpen ließen sich nicht einfangen und liefen weiter in Richtung Hammerschmiede und angrenzende Bahngleise. Daraufhin wurde die Feuerwehr Nesselwang mit zur Unterstützung angefordert. Gemeinsam mit acht Männern von der Feuerwehr konnten die Schumpen dann zusammengetrieben und provisorisch in einem Stadel eingefangen werden. Der Einsatz zog sich dann aber doch über 1 1/2 Stunden hin. Der Tierhalter konnte nachts nicht mehr ermittelt werden. (PSt Pfronten)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen