Samstag, 4. Juni 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 4. Juni 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 4. Juni 2016
Verkehrsunfall mit Trunkenheit
MEMMINGEN. Am 03.06.2016 gegen 20:30 Uhr ereignete sich in Dickenreishausen ein Verkehrsunfall bei dem im Begegnungsverkehr ein Außenspiegel abgefahren wurde. Als der Verursacher jedoch seine Fahrt unbeirrt fortsetzte, versuchte der 55-jährige Geschädigte die Verfolgung aufzunehmen. Der Unfallgegner flüchtete mit überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Kronburg, sodass der Geschädigte den Verursacher aus den Augen verlor. Über das notierte Kennzeichen, konnte jedoch die Halteradresse angefahren werden. Zeitgleich mit den Beamten traf der 73-jährige Fahrer ein. Bei ihm konnte schließlich Alkoholgeruch festgestellt werden und eine Blutentnahme wurde durchgeführt. Der Führerschein wurde beschlagnahmt. (PI Memmingen)
Anzeige
Diebstahl aus Werkstätte
ERKHEIM. Am 03.06.2016, in der Zeit von 10.00 Uhr - 10.10 Uhr, betrat ein unbekannter Täter eine unversperrte Werkstätte in der Sontheimer Straße und entwendete drei Geldkassetten mit ca. 1500.-- Euro Bargeld. Hinweise bitte an die Polizei Mindelheim 08261/7685-0 (PI Mindelheim)
Anzeige
Trunkenheitsfahrt
TUSSENHAUSEN. Am Freitagabend, kurz vor Mitternacht, wurde in Tussenhausen ein 57-jähriger Pkw-Fahrer einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Im Rahmen dieser Kontrolle wurde bei dem Mann Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein durchgeführter freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert über dem zulässigen Grenzwert. Beim 57-Jährigen wurde daraufhin eine Blutentnahme durchgeführt. Er muss nun mit einem einmonatigen Fahrverbot, sowie einem Bußgeld in Höhe von 500 Euro rechnen. (PI Bad Wörishofen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen