Samstag, 18. Juni 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 18. Juni 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 18. Juni 2016
Unfall
ZAISERTSHOFEN. Am Freitag,um 06:55 Uhr, kam es in Zaiserthofen an der Einmündung Mörgener Straße/Tussenhausener Straße zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Sattelzug. Der Lkw soll die Einfahrt verpasst haben und deshalb ein paar Meter zurückgesetzt haben. Trotz Hupen bemerkte er das hinter ihm fahrende Fahrzeug nicht und stieß dagegen. Der Lkw-Fahrer gibt allerdings an, definitiv nicht rückwärts gefahren zu sein. Eventuell fuhr ihm der Pkw-Lenker auf. Wer zu diesem Unfall sachdienliche Angaben machen kann, möge sich doch bitte bei der Polizeiinspektion Bad Wörishofen melden. Tel. 08247/96800. Der Sachschaden beträgt ca. 1000,- Euro. (PI Bad Wörishofen)
Anzeige
Umfallendes Gerüst verletzt drei Bauarbeiter
BAD WÖRISHOFEN. Am Nachmittag des 17.06.16 ereignete sich ein Unfall auf einer Baustelle in der Hauptstraße. Im dortigen Hofgelände waren insgesamt vier Arbeiter einer Gerüstbaufirma damit beschäftigt ein Metallgerüst abzubauen. Aufgrund noch nicht geklärter Ursache kippe das bis zur untersten Ebene abgebaute Gerüst von der Wand weg. Ein Arbeiter stürzte aus einer Höhe von ca. 2 Meter auf seinen Arbeitskollegen am Boden, ein weiterer am Boden stehender Arbeiter wurde vom umstürzenden Gerüst getroffen. Zwei der Geschädigten zogen sich lediglich leichte Schürfwunden zu. Einer der beiden am Boden wurde mit Verdacht auf Rückenverletzung in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. Der genaue Unfallsachverhalt muss noch geklärt werden. Es entstand Schaden in Höhe von ca. 1000 Euro. (PI Bad Wörishofen)
Anzeige
Verkehrsunfall mit Personenschaden
MINDELHEIM. Am Freitagvormittag fuhr der 51-jährige Unfallverursacher mit seinem PKW und einem Anhänger in Mindelheim auf der B 16 in nördliche Richtung. In einer leichten Rechtskurve löste sich der Anhänger, vermutlich wegen eines technischen Defektes vom Zugfahrzeug und geriet frontal in den Gegenverkehr. Dort kollidierte der Anhänger mit einem PKW, VW. Von dort wurde der Anhänger weiter gegen einen Sprinter geschleudert, der auf der B 16 hinter dem Verursacher ebenfalls in nördliche Richtung fuhr. Bei dem Unfall wurde ein VW-Fahrer leicht verletzt. An allen Fahrzeugen entstand ca. 27500 Euro Sachschaden (PI Mindelheim).
Anzeige
Wildunfall mit einer schwerverletzten Rennradfahrerin
SONTHEIM / ATTENHAUSEN. Am Freitagabend, gegen 19.45 Uhr, absolvierte eine Rennraddreiergruppe eine Trainingsfahrt für einen bevorstehenden Triathlon. Eine 48-jährige Fahrradlenkerin führte die Gruppe an. Beim Befahren der Gefällstrecke von Stephansried in Fahrtrichtung Attenhausen sprang nun von rechts ein Feldhase auf die Fahrbahn, blieb mittig stehen und sprang wieder zurück. In diesem Moment wurde der Feldhase von der 48- Jährigen erfasst. Hierdurch überschlug sich die Radlerin, welche einen Helm trug, mehrmals und kam nach ca. 30 Metern schwerverletzt in der angrenzenden Wiese zum Liegen. Ihre Begleiter leisteten Erste Hilfe und verständigten den Rettungsdienst. Die Radlerin wurde mit dem Notarzt in das Klinikum Memmingen verbracht. Am Fahrrad entstand ein Sachschaden von ca. 1000 Euro (PI Mindelheim)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen