Samstag, 11. Juni 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 11. Juni 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 11. Juni 2016
Amtsbekannter Ladendieb
MEMMINGEN. Am Freitag, 10.06.2016 ließ es sich ein 40-jähriger Mann nicht nehmen, sich in einem Discounter mit diversen Alkoholika und Tabakwaren zu versorgen. Nur bezahlt hatte er die Ware an der Kasse nicht. Für den Diebstahl der Waren im Wert von fast 90.- Euro nahm er sich eine discountereigene Einkaufstüte, in welcher er die Waren verbarg. Nach dem Verlassen des Geschäftes konnte der Mann durch den Marktleiter verfolgt und angehalten werden. Der herbeigeeilten Streife war der amtsbekannte und einschlägig vorbestrafte Dieb bereits aus früheren Einsätzen bekannt. Zudem ergab ein Atemalkoholtest nahezu 2,5 Promille. (PI Memmingen)
Anzeige
Verkehrsunfall
OTTOBEUREN. Am Nachmittag des Freitag, 10.06.2016 befuhr eine 19-jährige Fahrzeugführerin die St2011 von Ottobeuren kommend in Richtung Sontheim. Aus bislang ungeklärter Ursache kam sie hierbei auf die Gegenfahrspur. Ein entgegen kommender Fahrzeugführer konnte einen Frontalzusammenstoß nur durch ein Ausweichmanöver nach rechts verhindern. Hierbei kollidierte er mit einem Leitpfosten. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3.000.- Euro. (PI Memmingen)

Verkehrsunfall mit verletztem Motorradfahrer
HAWANGEN. Am späten Nachmittag des Freitag, 10.06.2016 fuhr ein 56-jähriger Motorradfahrer von Westerheim in Richtung Hawangen. Auf Höhe der Grüngutsammelstelle konnte dieser einen Pkw mit Anhänger, der gerade aus der Einfahrt auf die Straße eingefahren war, zu spät erkennen. Der Kradfahrer kollidierte frontal mit dem Pkw und wurde hierdurch über die Motorhaube auf die Straße geschleudert. Glücklicherweise erlitt der Kradfahrer keine lebensbedrohlichen Verletzungen. Er wurde vor Ort durch Notarzt und Rettungsdienst versorgt und zu weiteren Untersuchungen ins Krankenhaus Ottobeuren verbracht. Der Sachschaden wird auf ca. 10.000.- Euro beziffert. (PI Memmingen)
Anzeige
Gefährliche Körperverletzung
BAD WÖRISHOFEN. In den frühen Morgenstunden des 11.06.2016 kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Personengruppen in einer Diskothek im Stadionring. Eine Gruppe von spanischen Berufsschülern und deren Freunde gerieten mit einer bislang unbekannten Personengruppe in Streit. Ein 26jähriger Berufsschüler aus Spanien wurde im Laufe dieses Streites am Auge verletzt. Ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung wurde eingeleitet. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Bad Wörishofen unter 08247-96800. (PI Bad Wörishofen)

Verkehrsunfall mit verletztem fünfjährigem Kind
BAD WÖRISHOFEN. Am Freitag, den 10.06.2016, gegen 18.00 Uhr, erlitt ein 5jähriger Junge aus Bad Wörishofen leichte Verletzungen, als er in der Irsinger Straße auf dem Gepäckständer des Fahrrades eines 10jährigen Bad Wörishofer Jungen mitfuhr und dabei sein linken Fuß in die Speichen des Fahrrades geriet. (PI Bad Wörishofen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen