Samstag, 4. Juni 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 4. Juni 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 4. Juni 2016
Verkehrsunfall
PFORZEN. Am späten Freitagabend befuhr eine 19-Jährige aus Baisweil die Straße „Weidacker“. Als plötzlich ein Tier über die Fahrbahn sprang, erschrak die junge Dame und versuchte nach rechts auszuweichen. Dabei kam sie von der Fahrbahn ab und prallte mit ihrem PKW gegen einen Baum. Glücklicherweise blieb die 19-Jährige unverletzt. An ihrem PKW entstand jedoch Totalschaden in geschätzter Höhe von EUR 4000. An dem Baum wurde der Stamm, bzw. die Rinde beschädigt. (PI Kaufbeuren)
Anzeige
Verkehrsrowdy
MAUERSTETTEN. Am späten Freitagabend überholte ein roter Kleinwagen auf der Schongauer Straße derart knapp, dass ein entgegenkommender PKW in voller Fahrt nach rechts in die Wiese ausweichen musste. Im Anschluss fuhr der Verursacher einfach davon. Ein Zeuge beobachtete den Vorfall, notierte sich das Kennzeichen des Verkehrsrowdys und verständigte die Polizei. Als der Zeuge zur Unfallstelle zurückkehrte, um nach dem Geschädigten zu sehen, war dieser bereits davongefahren. Der unbekannte Geschädigte wird gebeten, sich bei der Polizei Kaufbeuren zu melden. (PI Kaufbeuren)

Verkehrsunfall
BAISWEIL. Am Nachmittag des 03.06.2016 kam es auf der OAL 3 zwischen Baisweil und Eggenthal zu einem Verkehrsunfall. Ein 20-jähriger Pkw-Fahrer setzte in einer leichten Rechtskurve zum Überholen an und übersah dabei einen entgegenkommenden Pkw. Der 82-jährige Fahrer des entgegenkommenden Oldtimers reagierte geistesgegenwärtig und wich nach rechts aus. Jedoch konnte er einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. Wie durch ein Wunder wurde keiner der Unfallbeteiligten verletzt. Durch den Unfall wurden beide Pkw stark beschädigt. Am Pkw des Unfallverursachers entstand ein Schaden von ca. 3000 Euro. Am Oldtimer des Rentners entstand ein Schaden in Höhe von 30000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. (PI Kaufbeuren)
Anzeige
Verkehrsunfall in Kraftisried mit leichtverletztem Radfahrer
KRAFTISRIED. Am Freitagnachmittag wollte ein 24-jähriger Fahrradfahrer eine Straße in Kraftisried überqueren und fuhr dabei einem vorfahrtsberechtigten Pkw in die Seite. Der Fahrradfahrer wurde bei dem Verkehrsunfall leicht verletzt, der 44-jährige Pkw-Fahrer blieb unverletzt. Es entstand Sachschaden von ca. 1000 Euro, überwiegend am Pkw. (PI Marktoberdorf)

Auffahrunfall mit drei Verletzten
PFRONTEN. Am Freitagabend kam es aufgrund eines unaufmerksamen Pkw-Fahrers zu einem Auffahrunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen. Der 19-jährige Unfallverursacher fuhr in einer Kolonne und bemerkte zu spät, dass ein vorausfahrendes Fahrzeug nach links abbiegen wollte und verkehrsbedingt anhalten musste. Der Unfallverursacher fuhr auf das vorausfahrende Fahrzeug auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurden zwei weitere Fahrzeuge aufeinander geschoben. Drei Personen wurden leicht verletzt ins Krankenhaus Pfronten gebracht. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 12.500 Euro.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen