Dienstag, 12. Juli 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 12. Juli 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 12. Juli 2016
Verkehrsunfall auf der B16
MINDELHEIM. Am 11.07.2016 um 16:30 Uhr kam es auf der Bundesstraße B16 zwischen Mindelheim und Hausen zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw. Eine Pkw-Lenkerin wollte von der B16 nach links Richtung Wiesmühle abbiegen. Sie ordnete sich dabei aber zu früh nach links ein und befuhr somit die Gegenspur. Dies bemerkte sie und zog wieder nach rechts. Hier befand sich jedoch schon eine andere Pkw-Lenkerin und es kam zum Zusammenstoß. Verletzt wurde niemand. Der Gesamtschaden wird auf ca. 6.000 Euro geschätzt. (PI Mindelheim)
Anzeige
Fahren ohne Fahrerlaubnis
KAMMLACH. Auf einem Parkplatz der A96 bei Kammlach kontrollierte die Schleierfahndung Pfronten einen Pkw mit Anhänger. Im Fahrzeug saßen sechs rumänische Erntehelfer, die nach Belgien unterwegs waren. Der 44-jährige Fahrer legte seinen rumänischen Führerschein und den Beschluß eines deutschen Amtsgerichts vor, der besagte, daß ihm die Fahrzerlaubnis entzogen wurde. Wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis bekommt der Mann eine Anzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz. (PStF Pfronten)
Anzeige
Fußgängerin gestürzt
BAD WÖRISHOFEN. Zwei Frauen walkten mit Stöcken am Montag, mittags, dem 11.07.2016, nebeneinander auf einem Fußweg parallel der Eichwaldstraße. Eine 76jährige aus Baden-Württemberg passte einen Moment nicht auf und trat auf eine Abbruchkante am Rand des geteerten Weges. Daraufhin knickte sie mit dem rechten Fuß um und stürzte zu Boden. Mit einer noch nicht genau feststehenden Verletzung am Fußgelenk und Prellungen wurde die Dame mit dem Rettungswagen in die Klinik Mindelheim gefahren. (PI Bad Wörishofen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen