Sonntag, 24. Juli 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 24. Juli 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 24. Juli 2016
Versuchte Sachbeschädigung eines Polizeifahrzeuges
BAD WÖRISHOFEN. Ein 21jähriger Ostallgäuer hat am Sonntag nach Mitternacht das vor einer Veranstaltung im Ulla-Salzgeber-Weg geparkte Polizeifahrzeug mit Kieselsteinen beworfen. Ein Sanitäter, der bei dieser Veranstaltung eingesetzt war, hat den Vorfall beobachtet und den Polizeibeamten gemeldet. Der Verursacher konnte daraufhin aufgrund der Beschreibung identifiziert werden. Nachdem vermutlich kein Schaden am Dienst-Pkw entstanden ist, erwartet den Mann nun eine Anzeige wegen Versuchs der gemeinschädlichen Sachbeschädigung. (PI Bad Wörishofen)
Anzeige
Auseinandersetzung mit mehreren Personen
TÜRKHEIM. In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es zunächst zu einer verbalen und dann handgreiflichen Auseinandersetzung zwischen einen 33-jährigen Türkheimer und einer Gruppe aus Türkheim, bestehend aus 3 Männern und 1 Frau. Zwei der Männer waren hinterher leicht verletzt. Auslöser des Streits war wohl ein beschädigtes Fahrrad und das Anpöbeln durch den 33-jährigen. Alle Beteiligten waren stark alkoholisiert. Am Fahrrad entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 150.-Euro. (PI Bad Wörishofen)

Alkoholisiert in den Gegenverkehr gefahren
BAD WÖRISHOFEN. Am Samstagnachmittag ereignete sich auf der Straße zwischen Bad Wörishofen und Dorschhausen ein Verkehrsunfall bei welchem insgesamt 5 Personen leicht verletzt wurden. Nach ersten Ermittlungen war ein 28-jähriger Mann aus Bad Wörishofen mit seinem Pkw in Richtung Bad Wörishofen unterwegs. Zeugen gaben an dass der Pkw des jungen Mannes dann immer weiter nach links auf die Gegenfahrspur kam. Ein entgegenkommender Pkw mit vier Insassen konnte trotz eines Ausweichmanövers einen seitlichen Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden Pkw nicht mehr verhindern. Beide Fahrzeuge kamen nach der Kollision von der Straße ab und in einem angrenzenden Acker zum Stehen. Bei der Unfallaufnahme konnten die Beamten beim Unfallverursacher deutlichen Alkoholgeruch und Ausfallerscheinungen feststellen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von deutlich über 1,1 Promille. Da sich der Mann nicht weiter ärztlich behandeln lassen wollte, wurde er durch die Polizei zur Blutentnahme mitgenommen. Bei dem Unfall verletzten sich alle vier, in Kaufbeuren wohnhaften, Insassen des entgegenkommenden Pkw leicht. Auch der Unfallverursacher verletzte sich leicht. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 7000 Euro. (PI Bad Wörishofen)
Anzeige
Von der Fahrbahn abgekommen
STETTEN. Am Samstagnachmittag, 23.07.2016, kam es zu einem Verkehrsunfall bei Wipfel. Ein 18-jähriger war mit seinem Pkw auf der Ortsverbindungsstraße nach Walchs unterwegs. In einer Linkskurve kam er durch ein hektisches Lenkmanöver nach links von der Fahrbahn ab und kam im Gebüsch zum Stehen. Der 18-jährige, sowie seine beiden Mitfahrer, blieben unverletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2000€. (PI Mindelheim)

Kind verletzt sich bei Luftsprung
MINDELHEIM. Am Samstagnachmittag, den 23.07.2016 brach sich ein 10-Jähriges Kind bei einem Luftsprung auf einem Trampolin seinen rechten Unterarm. Der Vater des Kindes war anwesend und verständigte den Rettungsdienst. Das Kind musste zur weiteren Behandlung in die Kinderklinik nach Kaufbeuren gebracht werden. Das Trampolin befand sich ein einem technisch einwandfreien Zustand. Sachschaden ist nicht entstanden. (PI Mindelheim)
Anzeige
Unfall mit Motocross
OBERRIEDEN. Am Samstagnachmittag, den 23.07.2016, brach sich ein Motocross Sportler mit seinem Motorrad auf der Offroader Moto-Cross-Strecke in Oberrieden bei einem Sturz beide Handgelenke. Aufgrund der schweren Verletzungen an den Handgelenken wurde er mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus nach Mindelheim gebracht und musste dort operiert werden. Das Motorrad befand sich in einem technisch einwandfreien Zustand und der Sportler trug eine ausreichende Schutzkleidung. Sachschaden ist nicht entstanden. (PI Mindelheim)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen