Freitag, 15. Juli 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 15. Juli 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 15. Juli 2016
Brandfall mit zwei Leichtverletzten
PFRONTEN. Am Donnerstagvormittag erlitten ein 47-jähriger und ein 57-jähriger Arbeiter in einer Firma in Pfronten-Weißbach eine leichte Rauchgasvergiftungen als die beiden Männer versuchten brennende Kartonagen zu löschen. Vermutlich gerieten die Kartonagen durch Funkenflug bei Flex- oder Schweißarbeiten in Brand. Dabei kam es in den Räumen zu einer starken Rauchentwicklung und die Feuerwehr wurde alarmiert. Die Arbeiter konnten bis zum Eintreffen der Feuerwehr die Flammen erfolgreich eindämmen. Die Feuerwehren Pfronten-Weißbach und Pfronten-Berg waren mit 20 Mann im Einsatz, löschten noch die Reste ab und machten die Räume wieder rauchfrei. Die beiden verletzen Arbeiter wurden vom Rettungsdienst vor Ort behandelt. Beim Brand entstand nur geringer Sachschaden. Zur Brandursache wurden von der Polizei Pfronten weitere Ermittlungen eingeleitet. (PSt Pfronten)
Anzeige
Häuslicher Unfall
RUDERATSHOFEN. Verbrennungen im Gesicht zog sich am Donnerstagabend ein 16-jähriger Schüler zu. Der Jugendliche wollte nach dem Grillen die Gasflasche abdrehen. Dabei löste sich die Schlauchverbindung zwischen Grill und Glasflasche. Der noch heiße Grill brachte das ausgetretene Gas zum Verpuffen. Dabei erlitt der 16-Jährige schwere Brandverletzungen im Gesicht. Er wurde mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Weitere Personen kamen nicht zu Schaden. (PI Marktoberdorf)
Anzeige
Bedrohung in Asylbewerberunterkunft
BUCHLOE. Am Abend des 14.07.2016 kam es in einer Asylbewerberunterkunft in Buchloe zu einer Streitigkeit zwischen zwei Bewohnern. In dessen Verlauf bedrohter ein 33 Jahre alter Mann einen 38-Jährigen mit einem Küchenmesser. Verletzt wurde niemand. Der 33-Jährige wurde in Polizeigewahrsam genommen, ihn erwartet eine Strafanzeige wegen Bedrohung. Der Hintergrund der Streitigkeit wird derzeit ermittelt. (PI Buchloe)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen