Freitag, 15. Juli 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 15. Juli 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 15. Juli 2016
Verkehrsunfall mit Personenschaden:
MINDELHEIM. Am 14.07.2016 wollte ein Pkw-Fahrer gegen 15:00 Uhr von der Ausfahrt einer Tankstelle nach links auf die Allgäuer Straße einbiegen. Ein 31 Jahre alter Pkw-Fahrer, der auf der Geradeausspur war, ließ ihm den Vorrang. Der Einbieger übersah aber einen Pkw, der auf der Linksabbiegespur in nördliche Richtung fuhr. Auf der Allgäuer Straße kam es zur Kollision beider Fahrzeuge. Hierbei entstand ca. 4.000 Euro Sachschaden. Die 31-jährige Fahrerin des auf der Allgäuer Straße fahrenden Pkw wurde leicht am Rücken verletzt und musste ärztlich behandelt werden. (PI Mindelheim)
Anzeige
Verkehrsunfall mit Personenschaden
MINDELHEIM. Bereits am 11.07.2016 ereignete sich gegen 07:40 Uhr ein Verkehrsunfall in der Georgenstraße in Mindelheim. Der Unfall wurde erst am 14.07.2016 der Polizei mitgeteilt. Am Unfalltag fuhren mehrere Schüler mit ihren Fahrrädern in die Schule und mussten dabei mehrere geparkte Fahrzeuge auf der Straße passieren. Nach ihren Angaben kam ihnen in der Georgenstraße ein dunkler Pkw entgegen. Die Fahrradfahrer mussten ausweichen und zwei Mädchen stießen zusammen und stürzten. Dabei verletzten sich die beiden 13-Jährigen leicht. Der unbekannte Pkw-Fahrer blieb auf Höhe der Schüler stehen und fing an zu hupen. Anschließend fuhren alle beteiligten weiter. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Mindelheim zu melden. (PI Mindelheim)
Anzeige

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen