Sonntag, 3. Juli 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 3. Juli 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 3. Juli 2016
Sicherheitswacht beleidigt
BAD WÖRISHOFEN. Am Samstagabend beleidigte ein 48 - jähriger Mann aus Bad Wörishofen eine im Stadtgebiet eingesetzte Streife der Sicherheitswacht mit diversen Kraftausdrücken. Zudem urinierte der 48 - jährige gegen eine Hauswand und zeigte anschließend sein Glied in Richtung der Sicherheitswachtstreife. Deshalb muss er sich nun wegen Exhibitionistischer Handlungen, sowie Beleidigung strafrechtlich verantworten. ( PI Bad Wörishofen)
Anzeige
Fahranfänger verursacht unter Alkoholeinfluss einen Unfall
TÜRKHEIM. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit verliert am Samstagabend ein 19-jähriger Fahranfänger in einer Kurve in der Ettringer Straße die Kontrolle über seinen Pkw. Hierbei kollidierte er mit einem Geländezaun. Der Sachschaden wird auf ca. 5000 EUR geschätzt. Bei der polizeilichen Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Fahranfänger zusätzlich leicht alkoholisiert war. Nun droht ihm eine Bußgeldanzeige wegen der zwei Delikte. (PI Bad Wörishofen)
Anzeige
Geklärte Unfallflucht
BAD WÖRISHOFEN. Am Mittwoch, den 02.07.2016 ereignete sich auf einem Baumarktparkplatz eine Verkehrsunfallflucht. Eine 81-Jährige Pkw-Fahrerin fuhr einen anderen Pkw an und flüchtete anschließend ohne sich um den angerichteten Sachschaden zu kümmern. Den Vorfall konnte eine aufmerksame Zeugin beobachten. Der Sachschaden an beiden Pkws beläuft sich auf insgesamt ca. 350 €. Die Unfallflüchtige Pkw-Fahrerin erwartet jetzt eine Anzeige wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort. (PI Bad Wörishofen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen