Sonntag, 31. Juli 2016

Schwerer Verkehrsunfall mit drei Verletzten

Schwerer Verkehrsunfall mit drei Verletzten
Symbolfoto
Mülheim an der Ruhr (ots) - Am späten Freitagabend kam es auf der Kappenstraße zu einem schweren Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen. Beim Befahren der oben genannten Straße verlor ein Fahrzeugführer, vermutlich aufgrund eines internistischen Notfalles, die Kontrolle über sein Fahrzeug. 
Anzeige
Dabei prallte er zunächst auf einen parkenden Kleinwagen den er zirka 20 Meter vor sich herschob. Dabei verkeilte sich der Kleinwagen unter einen Balkon. Bevor das unfallverursachende Fahrzeug zum Stehen kam rammte es noch drei weitere parkende Fahrzeuge und beschädigte diese stark. Alle drei, im Fahrzeug befindliche Personen, trugen zum Teil schwere Verletzungen davon. Nach der Versorgung durch den Rettungsdienst der Feuerwehr sowie der Notärztin wurden die Verletzten in Mülheimer und Essener Krankenhäuser gebracht. 
Anzeige
Durch die Feuerwehr wurden auslaufende Betriebsstoffe abgestreut, der Brandschutz sichergestellt sowie die Fahrzeugbatterien abgeklemmt. Nach diesen Maßnahmen unterstützte ein Fahrzeug der Feuerwehr die Polizei bei der Unfallaufnahme indem es die Einsatzstelle ausleuchtete. Der Einsatz der Feuerwehr war nach zirka zwei Stunden und 30 Minuten beendet. (TDr)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen