Montag, 22. August 2016

Bad Wörishofen: Randale im Zug – Widerstand gegen Polizeibeamte

Bad Wörishofen: Randale im Zug – Widerstand gegen Polizeibeamte
Am Sonntagabend randalierte ein 18-jähriger Mann aus dem Landkreis Augsburg im Zug zwischen Buchloe und Bad Wörishofen. Dabei beleidigte er andere Fahrgäste und verunreinigte den Zug. Ein Bahnmitarbeiter verständigte die Polizei, die am Bahnhof in Bad Wörishofen zu dem Geschehen kam. Dabei wollte der junge Mann zunächst flüchten, konnte aber von den eingesetzten Beamten festgehalten werden. Der Mann war offensichtlich stark alkoholisiert. 
Anzeige
Im weiteren Verlauf der Personalienfeststellung leistete der Mann aktiv Widerstand und beleidigte die Beamten. Er wurde von den Einsatzkräften gefesselt, zur Dienststelle verbracht und dort vorläufig in Gewahrsam genommen. Weder der Beschuldigte selbst noch die eingesetzten Beamten wurden bei dem Einsatz verletzt. Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren unter anderen wegen Widerstand gegen Polizeibeamte eingeleitet. (PI Bad Wörishofen)
Anzeige

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen