Donnerstag, 4. August 2016

Ettringen: Schwerer Verkehrsunfall - Ein Schwerverletzter und drei Leichtverletzte

Ettringen: Schwerer Verkehrsunfall - Ein Schwerverletzter und drei Leichtverletzte
Symbolfoto
Am Mittwochnachmittag, gegen 17:30 Uhr, kam es zwischen Ettringen und Siebnach zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 27-jähriger aus dem Landkreis Unterallgäu fuhr mit seinem Traktor mit Ladewagen auf der Kreisstraße von Ettringen in Richtung Siebnach und wollte dort nach links in einen Feldweg abbiegen. Um den Abbiegevorgang anzukündigen setzte er laut eigenen Angaben den linken Blinker und fuhr mit seinem Gespann schon leicht über die Mittellinie. 
Anzeige
Genau zur gleichen Zeit wollte ein 30-jähriger Unterallgäuer mit seinem Pkw das Gespann überholen. Dabei kollidierte der Pkw in das Heck des Anhängers und wurde nach rechts in die Wiese geschleudert. Durch den heftigen Aufprall war der Fahrer im Auto eingeklemmt und musste von der Freiwilligen Feuerwehr Ettringen mit Rettungsschere aus dem Fahrzeug befreit werden. Er wurde schwerverletzt mit einem Rettungshubschrauber in ein Klinikum geflogen. Ein 34-jähriger und ein 8-jähriger Mitfahrer in dem Pkw wurden leicht verletzt. 
Anzeige
Der 27 Jahre alte Traktorfahrer kam ebenfalls leicht verletzt in ein Krankenhaus. Der Ladewagen wurde leicht, der Pkw komplett beschädigt. Die Schadenshöhe wird auf über 30.000 Euro geschätzt. Bezüglich verkehrsrechtlicher Fehverhalten der Beteiligten sind die Unfallermittlungen der Polizei Bad Wörishofen noch nicht abgeschlossen. (PI Bad Wörishofen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen