Dienstag, 23. August 2016

Marktoberdorf: Verkehrsunfall mit einem leicht verletzten Polizeibeamten

Marktoberdorf: Verkehrsunfall mit einem leicht verletzten Polizeibeamten
Symbolfoto
Am Montagnachmittag ereignete sich im Dienstbereich der Polizeiinspektion Marktoberdorf ein Verkehrsunfall, bei dem ein Polizeibeamter leicht verletzt wurde. Der Unfall wurde von der Polizeiinspektion Kaufbeuren aufgenommen. An der Kreisstraße OAL 23 zwischen Thalhofen und Leuterschach fanden Baumfällarbeiten statt. Dazu sicherte eine Streife der Polizei Marktoberdorf die Arbeitsstelle ab. 
Anzeige
Ein aus Richtung Leuterschach kommender 20-jähriger Pkw-Fahrer sah die Absicherung zu spät, geriet auf die Gegenfahrbahn und prallte beim Bremsen in die Leitplanke. Anschließend stieß er noch gegen den abgestellten Streifenwagen, der mit Blaulicht auf die Gefahrenstelle hinwies. Ein Polizeibeamter, der zum Zeitpunkt des Unfalls vor dem Dienstfahrzeug stand, konnte sich durch einen Sprung zur Seite retten, stürzte dabei aber auf die Straße und verletzte sich leicht. 
Anzeige
Er wurde von dem herannahenden Pkw glücklicherweise nicht erfasst, weil der Unfallverursacher durch den Streifenwagen abgebremst wurde. Weitere Personen wurden nicht verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von 5.000 Euro. (PI Kaufbeuren)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen